Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 07:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tamiya DMD+MF mit Lipos????
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 18:46 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter

Registriert: 24.07.2011, 11:21
BeitrÀge: 76
Wohnort: Meeder bei Coburg
Offline
Moin Moin!Ich hab ja mnun einige tamiya panzer alle samt mit 7,2accupacks.Doch wenn sie mal 3-4monate stehen geht gar nix mehr,also denke ich mir umbauen auf lipos.doch habe ich angst mit spanungsspitzen,tiefentladung etc.
habt ihr schonwas in dieser hinsicht gebaut oder gar schon lÀngerfristig in gebrauch?
Gruß Jens.


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Tamiya DMD+MF mit Lipos????
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 10:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3416
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Moin Jens,

Mit LiPos direkt nicht, ich habe LiFe in meinem Leopard.
Die sind deutlich unempfindlicher als LiPos, dafĂŒr auch teurer.
Und die Spannung ist niedriger, je Zelle haben die 3,3 Volt (LiPos 3,7 Volt).

Egal welche Sorte du benutzt, du kommst um eine Schaltung nicht herum die verhindert das du die Akkus tief entlÀdst.
Telemetrie mit Alarm im Sender geht auch, das benutze ich (mit Jeti- Sender/EmpfÀnger).

Was die DMD aushĂ€lt an Spannung kann ich dir nicht sagen, ein voller LiFe-Pack mit 3 Zellen liegt bei ĂŒber 11 Volt (Nennspannung 9,9).
Ein zweizelliger LiPo hat auch mehr als die 7,4 Volt, das gilt aber auch fĂŒr einen 7,2 Volt NiCd/NiMh-Akku, der hat auch ĂŒber 8 Volt wenn er voll ist.

Bedenke bei einem LiPo......von der angegebenen KapazitÀt sollte man nur ca 80% aufladen (machen die meisten Lader eh so) und nur bis max 20% entladen.
Du hast also nur ca 60-70% von dem was draufsteht wirklich sinnvoll nutzbar.
Alles andere geht mÀchtig auf die Lebensdauer.

Einen LiFe-Akku kannst du voll aufladen und bis Entladeschlussspannung leer fahren, also 100% ohne Probleme bei 1000 Ladezyklen (Herstellerangaben), der LiPo schaft da eher 100-200 Zyklen.
Beide haben eine sehr flache Entladekurve, deine Spannung bleibt relativ konstant bis kurz vor Ende.

Bei ebay gibts auch noch LiPo/LiFe-Warner, die messen jede Zelle fĂŒr sich und wenn eine unter die min. Spannung kommt schreien zwei Piezo-Alarmgeber sehr laut drauf los.
Auch nicht schlecht um vor Tiefentladung zu warnen....abschalten tun die aber auch nicht!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=181488759629

bei dem Preis kann man auch ein paar bestellen fĂŒr mehrere Modelle..... :mrgreen:

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tamiya DMD+MF mit Lipos????
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 19:08 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter

Registriert: 24.07.2011, 11:21
BeitrÀge: 76
Wohnort: Meeder bei Coburg
Offline
Moin michel!Danke fĂŒr deine ausfĂŒhrliche erlĂ€uterung,sone dinger hab ich.Ich hab aber au die telemetrie dank graupner hott.Hab meine 19er komplett umgebaut mit interner tele damit mir nix durch die lappen geht.
Noch mal vielen dank,gruß Jens.


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik