Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 30.06.2011, 11:30 
Nene, das ist schon richtig mit dem Schnee !

Als Rentner (und wer hat gesagt das Rentner schnell sein mĂŒĂŸen, und vor allem dann, wenn sie im Auto vor mir fahren; oder im Supermarkt Freitags nachmittags mit dem Einkaufswagen) hat man und braucht man Zeit, daher vergehen zwischen Aufnahme und posten derselben schon mal ein paar Tage !

:zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen: :zumschiessen:

:blah: :blah: :blah:
Stephan (... der auch krÀftig an der Rente arbeitet !)


Nach oben
  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 30.06.2011, 12:40 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011, 10:26
BeitrÀge: 254
Wohnort: 37154 Northeim
Offline
Ja ,ja ,
macht Ihr Euch man ĂŒber mich lustig.Bild

AufklÀrung, die Aufnahmen im Schnee enstanden wÀhrend,
der Bauphase ca. Januar 2010.

Also ist nix mit Polystaub und weil die Rentner so langsam sind.
Übrigens kaufen meine Frau und ich regelmĂ€ĂŸig Donnerstags
am frĂŒhen Nachmittag ein. Und das mit dem langsamen Autofahren
kann ich nicht bestÀtigen. Bild

_________________
Gruß aus Northeim

Hans-Joachim



Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 18:27 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011, 10:26
BeitrÀge: 254
Wohnort: 37154 Northeim
Offline
Der Baubericht geht weiter.

Nach dem der Drehkranz in die Panzeroberwanne eingeklebt war erstes Aufsetzen des Turmes.

Bild

Bild

Der Zahndrehkranz hier mit dem Turm verschraubt.

Bild

Das Getriebe fĂŒr Turmdrehen ist an seinem Platz unter der Oberwanne.

Bild

Bild

Anzeichnen der Fahrer und Funkerluken.

Bild

Bild

Die Funkerluke ausgesÀgt und mit einem Wiederlager versehen.

Bild

Bild

Die Funkerluke grob eingepasst.

Bild

Beide Luken eingepasst.

Bild

Anpassen der Fahrerfrontluke.

Bild

Die Fahrer und Funkerluke beweglich eingebaut.

Bild

Bild

Der Fahrer hat schon einmal Platz genommen.

Bild

Bild

ja, mein nÀchster Schritt war die Umrisse der Motorabdeckung anzuzeichnen
und mit einem Stichel in die Polyplatte einzubringen.

Bild

Bild

Ausschneiden der ersten LĂŒftergitter auf dem Motordeck.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nĂ€chstes wurde die Öffnung fĂŒr die runden LĂŒfter ausgeschnitten und
LĂŒfter vom HL Pantiger etwas modifiziert aufgesetzt.

Bild

Die Umrisse des Motordeck habe ich mit einem Stichel eingraviert.

Bild

Beide MotorlĂŒfter haben Ihren Platz gefunden.

Bild

Noch einmal das Motordeck.

Bild

Als nÀchstes habe ich mich mit den vorderen Kettenabdeckungen beschÀftigt.

Bild

Bild

Auf die Kettenabdeckungen wurden dĂŒnne schmale Polystreifen aufgebracht..

Bild

Bild

Bild

Der Bauberricht wird fortgesetzt.

_________________
Gruß aus Northeim

Hans-Joachim



Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 19:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3416
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hiho,

Soso, nun nimmt er aber langsam Gestalt an.
Sehr schick was du bis jetzt zeigst.
Wenn ihr nur nicht in der "falschen" Epochen bauen wĂŒrdet........ :mrgreen:

Mit moderneren GrĂŒĂŸen
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 19:54 
Gelle der sieht gut aus.

Aber wieso falsche Epoche, Michi, wir bauen doch in der richtigen, oder nicht ?
HJW hat schon den nÀchsten Neuzeitlichen bei mir bestellt :wink: :wink: :wink:

Das wird wieder eine Freude !

Gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 09.09.2011, 20:49 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011, 10:26
BeitrÀge: 254
Wohnort: 37154 Northeim
Offline
Und weiter geht es.

Provisorischer Einbau der KwK. Die KwK wird aus einer von mir schon einmal
gedrehten 7,5 cm KwK fĂŒr einen P IV die ich nicht mehr benötigte gefertigt.

Bild

Anfertigen der Auspuffrohre und der Halterungen.

Bild

Die Auspuffrohre bestehen aus Polystyrolrohr 6mm , gebogen habe ich die
Rohre, in dem ich in das Rohr eine Kunststoffummantelte Leitung eingefĂŒhrt habe.
Nur durch das biegen ĂŒber beide Daumen und der HandwĂ€rme sind so die Bögen
entstanden.

Bild

Auf die Halterung und die Schelle des Auspuffs sind Schraubenbummys geklebt,
diese bestehen aus Poly. sechskant.

Bild

Bild

Als nÀchstes ist das Kreuz was auf den StaukÀsten vorhanden war abgefeilt
und durch dĂŒnne Polystreifen ersetzt.

Bild

Die restlichen Wartungsklappen sind auf der RĂŒckwand angeklebt und werden noch mit den Schraubenimitaten versehen.

Bild

Der untere Auspuffschutz stammt von einem Pantiger.

Bild

Die Abschleppvorrichtung ist auch fast fertig.

Bild

Die KwK ist fertig gedreht und ist schon einmal provisorisch in der Saukopfblende eingepasst.

Bild

Bild

Was an der KwK noch fehlt ist die MĂŒndungsbremse.

Bild

Als nĂ€chstes das Anfertigen der GeschĂŒtzwiege.

Bild

Dazu wurde auf beiden Seiten der KwK ein Loch gebohrt und ein Gewinde eingebracht.

Bild

Recht und links wurde jeweils ein Messingzapfen eingedreht und in den beiden
PolystĂŒcken gelagert.

Bild

Bild

Ja, und wohin mit der Hebe und Senkeinheit fĂŒr die KwK, hier griff ich, wie schon bei
meinem Umbau vom P III Ausf. N zurĂŒck und habe diese Einheit im Drehkranz
des Turmes eingebaut.

Bild

Bild

Bild

Hier einmal ein Blick von oben in den Turm mit der Hebe und Senkeinheit.

Bild

In die KwK hier ist noch eine Messingschraube zu sehen, wird spÀter durch einen
Stift ersetzt, damit wird die KwK gehoben und gesenkt.

Bild

Und noch einmal eine Gesamtansicht.

Bild

DemnÀchst mehr.

_________________
Gruß aus Northeim

Hans-Joachim



Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 10.09.2011, 09:01 
Habe den kleinen Leo ja schon in Brauschweig gesehen. GefÀllt mir zusehends das Filigrane Teilchen.

Gruß. K


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 10.09.2011, 09:48 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 08:47
BeitrÀge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Jaaa mein lieber HaJo, da haste Dier wieder einen gegeben.
Ein richtig schöned Teilchen.
Aber sach mal, was fĂŒr ne Spachtelmasse benutzt Du zum auffĂŒllen der Löcher?

Bewundernde GrĂŒĂŸe.

_________________
Bastelnde GrĂŒĂŸe Da WĂ€na
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 10.09.2011, 11:23 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011, 10:26
BeitrÀge: 254
Wohnort: 37154 Northeim
Offline
Hi Werner,

wenn du dieses braune Zeugs meinst, das ist Stabilit.
Das habe ich zur stabilisierung von der Hebe und Senkeinheit
verwendet, weil ich die ja wegen der Enge des Turmes in den Turmdrehkranz verfrachtet habe. Alle anderen Löcher , Öffnungen, Spalten , Schlitze
verfĂŒlle ich mit Revell-Spachtelmasse.

spachtelnde GrĂŒĂŸe .

_________________
Gruß aus Northeim

Hans-Joachim



Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichter GefechtsaufklĂ€rer " Leopard "
BeitragVerfasst: 11.09.2011, 14:59 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011, 10:26
BeitrÀge: 254
Wohnort: 37154 Northeim
Offline
Der Baubericht geht weiter.

Da die Unterwanne beim Leopard am Boden ganz geschlossen ist, mußte
ein neues Batteriefach her, gefertigt aus 2 mm Polystyrol.

Bild

Der Akku an seinem neuen Platz.

Bild

der Turm hat sein Dach erhalten, hier noch ohne Luken.

Bild

Bild

NatĂŒrlich hatte ich wieder einmal ein Teil an der Saukopfblende vergessen,
was dann noch nachtrĂ€glich angebaut habe, dier Stutzen fĂŒr das Turm MG.

Bild

Dadurch mußte ich auch noch VerĂ€nderungen an der Kugel an der Turmfront
vornehmen, sonst hÀte die Saukopfblende nicht mehr richtig gepasst und das
Heben und Senken der KwK wÀre sehr eingeschrÀnkt gewesen.

Bild

Bild

Bild

Die KwK ist nun endgĂŒltig in der Saukopfblende verbaut, es fehlt noch die MĂŒndungsbremse.

Bild

Auf dem Turmdach sind die ersten Luken provisorisch angebaut, eine der Luken
Komandantenluke wird sich öffnen lassen.

Bild

Hier noch einmal ein Bild mit seitlichen Ansicht der Saukopfblende mit der KwK.

Bild

Damit sich die Komandantenluke öffen lÀsst habe ich die Scharniere von der
oberen Turmluke des Panzer III verwendet.

Bild

Als nÀchstes sind die Winkelspiegel in der Turmluke verbaut.

Bild

Hier die Turmluke geöffnet, selbstverstÀndlich lÀsst sich der Winkelspiegel auch drehen.

Bild

Bild

Der Komandant hat schon einmal seinen Platz getestet.

Bild

Bild

Weiter ging es auf dem Motordeck mit dem Aufbauen der Luftfilterstutzen.

Bild

Was auf dem Motordeck jetzt noch fehlt, sind die rechteckigen LĂŒftergitter.

Bild

Die Periskope habe ihren Schutz erhalten.

Bild

Bild

Ja und nun war richtig Arbeit angesagt, denn die LĂŒftergitter sind alle mit der LaubsĂ€ge ausgesĂ€gt.
Und das gleich 4 mal.

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle LĂŒftergitter haben Ihren Platz gefunden.

Bild

Bild

Anfertigen und aufbauen des Tankstutzen und dem Sockel fĂŒr die Sternantenne.

Bild

Die Sternantenne.

Bild

Bild


Wird fortgesetzt.

_________________
Gruß aus Northeim

Hans-Joachim



Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik