Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 06.12.2020, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurzer Baubericht Sherman VVSS-Laufwerk
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 15:05 
Soderle,

hier ein Kurzbericht zum VVSS-Bau
Bild zuerst zum Baumarkt rennen ( ne, bestellen geht auch), Aluwinkel kaufen, zu Hause in StĂŒcke schneiden, zurechtschneiden und feilen, dann (rechts im Bild) den Federweg einschneiden und passend feilen
Bild dann die Federung bauen,
Bild Laufrollen drehen nicht vergessen, alles zusammenbauen
Bild und schwupppsss hat man ein VVSS-Laufwerk, ach so, die Spannrolle mit AufhĂ€ngung mußte ja auch noch gebaut werden, die Ă€ußere TriebkranzhĂ€lfte noch bauen und in Zink gießen; die Abdeckungen der Rollenwagen sind aus Gießharz (jede einzeln zu bauen ist doch doof !)
Bildhier noch die 2 Rollentypen, linke Rolle letzte Version, rechts daneben die vierte Variante in der Shermangeschichte (Gummis sind noch nicht drauf).

Aber jetzt nicht erschrecken, das war nur das Urmodell, die nĂ€chsten, welche im Bau sind, sehen hĂŒbscher aus !

gruß
Stephan


Zuletzt geÀndert von Einheitsdiesel am 24.10.2007, 15:12, insgesamt 1-mal geÀndert.

Nach oben
  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 15:09 
Moderator
Moderator

Registriert: 12.04.2007, 20:30
BeitrÀge: 308
Wohnort: Reutlingen
Offline
Das Laufwerk sieht j amal richtig super aus!!!
Hast das selbst entworfen und entwickelt?

_________________
GrĂŒĂŸle
`s Mottle


... trinkst du noch, oder sÀufst du schon? :fuhard:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Alles selber macht
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 15:19 
Hallo ?

NatĂŒrlich alles selbst gemacht ! Vom ersten Rohmodell bis zur Kleinserienreife vergingen unzĂ€hlige schlaflose NĂ€chte und insgesamt 1,5 Jahre, bis ich endlich wußte wie ich dieses verflixte Laufwerk zum Laufen bringen konnte. Es ging schließlich darum, es so zu bauen, daß man es auch zig-mal bauen kann...

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 15:37 
Oh Hauahauaha :roll:

Das is ja mal was TOLLES,mein :respekt:

Da hÀngt aber ne menge Feinarbeit dran,von der Konstruktion,ganz zu schweigen.Super,bin mal auf den fortgang gespannt.

Gruss Harry,der auch sone Werkstatt braucht :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 15:41 
Moderator
Moderator

Registriert: 12.04.2007, 20:30
BeitrÀge: 308
Wohnort: Reutlingen
Offline
Kleinserie? ... verkaust du dann auch das Laufwerk? ... quanta costa?

_________________
GrĂŒĂŸle
`s Mottle


... trinkst du noch, oder sÀufst du schon? :fuhard:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werkstatt ?
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 16:40 
harryw hat geschrieben:
Oh Hauahauaha :roll:

Das is ja mal was TOLLES,mein :respekt:

Da hÀngt aber ne menge Feinarbeit dran,von der Konstruktion,ganz zu schweigen.Super,bin mal auf den fortgang gespannt.

Gruss Harry,der auch sone Werkstatt braucht :D


OK,

ich lĂŒfte mal ein Geheimnis: Folgende Maschinen sind in meinem Equipment:

TischkreissÀge mit 30 cm Elu-Allesschneide-SÀgeblatt(ca. 100 ZÀhne)
Abricht-u. Dickenhobel Scheppach HMC 3200
2x OberfrÀse
KappsÀge
Microdrehbank
3x Dremel
BandsĂ€ge fĂŒr Alu
DekupiersÀge
Standbohrmaschine
2 Bohrschrauber
2 Akkuschrauber
unzÀhlige Bohrer und FrÀser
SchraubelschlĂŒssel und -dreher kiloweise
alle Habseligkeiten zum Metallgießen
Kreuztische zum FrÀsen aufm FrÀsstÀnder

Ich hab keine CNC-Maschinen ! Was hat CNC denn noch mit Modellbau zu tun?

Ich bin von Beruf Bautechniker, habÂŽs Zeichnen noch von Hand gelernt, danach mit dem Cad-Programm.

Bin ich der Modellbauer oder der CNC-Dingsbums?

Die Hobelmaschine brauche ich zum Transportkistenbau.
Bildso eine z.B. oder so:
Bildoder so:
Bild

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Kleinserie
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 16:46 
Aber ja doch!

Ich baue gerade an 3 Laufwerken, eins fĂŒr mich, eins geht in den Norden der BRD, eins voraussichtlich nach USA.

Kosten: 300,- ohne Ketten (Ich lass aber mit mir Reden)

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 18:29 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007, 18:08
BeitrÀge: 494
Wohnort: 73089 Rechberghausen
Offline
Hallo Einheitsdiesel
Ok die Laufwerke sind klasse.
Ups aber das Geld!
WĂŒnsche dir viel Erfolg mit deinem tollen Laufwerk.
Ich bin neidisch auf so ein Technisches können.
Du und Micha sind im Modellbau der Hammer..:super:
Mfg der nicht so tolle Modellbauer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 18:46 
Moderator
Moderator

Registriert: 12.04.2007, 20:30
BeitrÀge: 308
Wohnort: Reutlingen
Offline
Ja, der Preis ist nicht ganz ohne.
Aber ich habe ja kein Sherman. ... muss mir deshalb auch keinen Kopf drĂŒber machen... *g*

Aber wirklich.... klasse Arbeit!!!

_________________
GrĂŒĂŸle
`s Mottle


... trinkst du noch, oder sÀufst du schon? :fuhard:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Kosten ?
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 18:49 
Tja,

so ist das mit dem lieben Geld, ich brauche ja eigentlich keins, aber die anderen Leute wollen immer welches von mir ... :lol:
Ich sitzte an einem Laufwerk ca. 30 Stunden, nun rechne mal, und wer vergiss nicht das Material und die Maschinen, so gesehn ist es gar nicht so teuer, oder ?

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kosten ?
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 18:51 
Moderator
Moderator

Registriert: 12.04.2007, 20:30
BeitrÀge: 308
Wohnort: Reutlingen
Offline
Einheitsdiesel hat geschrieben:
Ich sitzte an einem Laufwerk ca. 30 Stunden, nun rechne mal, und wer vergiss nicht das Material und die Maschinen, so gesehn ist es gar nicht so teuer, oder ?


Das stelle ich ja auch ned in Frage, dass es nicht so viel Wert ist.

Die, die es gebrauchen können, werden dein angebot zu schÀtzen wissen!

_________________
GrĂŒĂŸle
`s Mottle


... trinkst du noch, oder sÀufst du schon? :fuhard:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Sherman gesucht ?
BeitragVerfasst: 24.10.2007, 18:52 
Mottle hat geschrieben:
Ja, der Preis ist nicht ganz ohne.
Aber ich habe ja kein Sherman. ... muss mir deshalb auch keinen Kopf drĂŒber machen... *g*

Aber wirklich.... klasse Arbeit!!!


Ich habs an anderer Stelle schon mal erwÀhnt, mit mir kann man reden:
Einen HL-Pershing mit Sound und Rauch schlachten, Ketten, Getriebe, Elektrik, dann Turm, Oberwanne, Laufwerk Aluwanne von mir, schon ist der Sherman fertig.

Der Preis, darĂŒber mĂŒĂŸte man sich unterhalten.

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik