Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beitr├Ąge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  N├Ąchste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 21.06.2012, 19:13 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
hab mich erstmal damit besch├Ąftigt mir eine wanne zu bauen, komplett aus poly. und nein, ich bin nicht unter die polyschnitzer gegangen :rolleyes: den polypanzer nutze ich, um mir dann recht bequem wieder einen panzer aus alu zu bauen, so wie es sonst ja mit dem tiger 1 und dem tiger II meine gewohnheit ist. alle teile daf├╝r werde ich mir selbst feilen oder gie├čen, wie auch vorher schon. hab meine erfahrungen mit den k├Âtiteilen usw gesammelt und nun solls mal ans eingemachte gehen! ich meine so richtig, ohne auch nur ein teil(au├čer vllt das kanonenrohr) dazukaufen zu m├╝ssen. es kommen auch wieder viele schr├Ąubchen dazu, damit ich zu hause wieder ein "schraubergef├╝hl" habe! :bp :bp hier die ersten bilder:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

das ist gegenw├Ąrtig der stand der dinge. der polyprototyp wird allerdings voll aufgebaut :ag will mir halt zwei autos davon machen f├╝r zu hause. und das geniale ist, dass ich fast nur mi 1mm platten arbeite, und die konstruktion in sich eine unwahrscheinliche steifigkeit bekommt :bf

hier nochmal ein paar alte bilder, von den alten kettengliedern, die ich allerdings nochmal ├╝berarbeitet hab nachdem mir ein glied zur verf├╝gung gestellt wurd( falls du das liest, deine hetzer-laufrolle bekommst du noch ;) )

Bild

Bild

Bild

Bild

und hier der fertige rohling zum guss f├╝r die antriebskr├Ąnze(noch nicht vers├Ąubert an den z├Ąhnen) der wird dann mit schrauben befestigt nachdem ich ihn mir in metall gegossen hab..

Bild

der k├Âti liegt erstmal auf eis, da mich diese sache hier noch ein wenig reizt! das macht einfach unwahrscheinlich viel spa├č wirklich alles aus dem nichts heraus sich zu erstellen, wie fr├╝her halt :thumbsup:

tja , ich bin schwer inspiriert von den bauberichten, in anderen foren u.a. in denen modellbauer echt mit goldenen h├Ąnden ihre panzer zusammenschustern. dirty harry zb. machts ja auch so. bin schwer beeindruckt davon. genauso der schwere wehrmachtsschlepper der hier gezeigt wurde. "so will ich auch tun" :D

beste gr├╝├če!!


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 25.06.2012, 17:51 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
danke nochmal , aber nunzur├╝ck zum panzer!

erstmal hab ich mir noch eine art dummy f├╝r das dach eingepasst und auch schon den halter daf├╝r gemacht. denn dieses wird dann sp├Ąterwieder verschraubt werden :D

und dann kamen auch schon die ersten ├╝berlegungen zwecks des antriebes. die getriebemotoren wurden mal grob reingelegt um mir einen kopf ├╝ber die platzverh├Ąltnisse zu machen(wird schon ein wenig eng im panzer...)

zum schluss musste ichmeine standbohrmaschine mal einweihen, indem ich die kegelr├Ąder auf 6mm aufgebohrt hab und dann noch ein M3 gewinde f├╝r madenschrauben geschnitten hab.

als n├Ąchstes mache ich mir wieder eine r├╝be wegen des vorgeleges. daf├╝r werde ich mir eine urform basteln um mir in k├╝rze die teile aus metall zu gie├čen. die antriebswelle wird dann aus silberstahl gemacht und mehr fach kugelgelagert(alles schon da). wenn ich das hab gehts dann mit dem antriebsrad weiter. wollte da die wichtigsten sachen schon mal vorher machen :bp das macht tierisch spa├č. wenn nur die knupferschr├Ąubchen nicht so teuer w├Ąren w├╝rde ich alle verbindungen komplett schrauben :bk . hier die bilderchen!

Bild

meine motoren, die aber noch ge├Ąndert werden und vllt mit 400er, statt den eingebauten 540er motoren laufen werden..

Bild

dach...

Bild

und das probesitzen. der panzer wird eher ein fahrbarer motorentr├Ąger :ag

gr├╝├če


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 25.06.2012, 22:47 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
kleiner nachtrag:

vllt kennt es kaum einer: hier mal eine ansicht vom vorgelege. eine sehr interessante konstruktion!

Bild

werde aber das innenleben nicht ganz genau ├╝bernehmen...

quelle:http://www.fahrzeuge-der-wehrmacht.de/Artikel/Jagdpz_38.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 19.07.2012, 17:50 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
sooo, endlich ist es so weit, ich melde gehorsamst, dass die urformen meiner vorgelege so weit sind!! mensch war das eine fiese arbeit!! ziel ist es, dass ich das vorgelege von au├čen anflanschen kann, wie beim echten. so sind die schrauben keine atrappe, sonder funktional. und zudem wollte ich auch gleich , dass ich die kugellager f├╝r die antriebsradabst├╝tzung mit dort reinbauen kann, quasi als modul. diese urformen nehme ich in den kommenden tagen um mir den spa├č dann in metall zu gie├čen. so werden die schrauben, welche die trommel (die ich mir in resin dupliziert hab)halten mit abgegossen und ich senke meine ausgaben, da ich nur f├╝r beie vorgelege sonst schon 50 muttern und schrauben verballer. gegossen siehts dann genauso aus :D hier die bilderchen!

Bild

Bild

Bild

Bild

man k├Ânnte sie ja auch in resin abformen, nur glaub ich,dass so die schraubpunkte irgentwann mal ausbrechen werden. bei metall eben nicht. hoffe mal,dass ich bis sonntag euch vorgelege aus metall pr├Ąsentieren kann!dann kann ich auch endlich damit beginnen die getriebe zu verbauen. tr├Ąger rein, lager rein und sich freuen,wenns das erste mal funzt!!!ist das erledigt kommen die antriebsr├Ąder und laufrollenwagen. die verhasste letzte aufgabe wird der kettenspanner, der auch originalgetreu laufen soll. da hab ich schon ideen.... :ag :ag

gr├╝├če!!

p.s. man merkt schon, dass e ein laaaanges vorhaben wird. da wird man verr├╝ckt jeden kleinkram extra zu schnitzen und dann abzuformen, wenn mans aus metall will. :ah ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 23.07.2012, 23:26 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beitr├Ąge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hallo Danny,

schnuckeliges Teilchen.
W├╝rdest Du bitte mal etwas mehr zu deinen Metallgussarbeiten sagen?
Wie Wo Warum und so? :mrgreen:

LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 24.07.2012, 12:02 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
tachchen!

warum?
ist ganz einfach: ich kann den hetzer sonst nicht bauen, alleine die ketten w├Ąren sonst nicht zu realisieren. zudem hab ich selbst keine drehbank. aber ich hab die erfahrung gemacht, dass man nur ein zentriertes urmodellbraucht, beim guss bleibt das dann erhalten. des weiteren liebe ich die qualit├Ąt von wecohe, hab aber das geld nicht, mir sowas zu leisten-selbst ist der mann. :D
der letzte grund ist der, dass es mir mittlerweile mehr spa├č macht als alles andere. es ist faszinierend, was man mit formenbau alles so machen kann.

wie?

bis jetzt nur im kukillenguss. schleuderguss kommt demn├Ąchst wegen der ketten. es ist im prinzip ganz einfach. man muss nur ein gef├╝hl bekommen, wie man welche gusskan├Ąle legt. wo entl├╝ftungen zu setzen sind und wie ├╝berhaupt die form aufgeteilt werden muss. ich nehme bis jetzt eine selbstgemachte legierung aus zinn und zamak. das ist f├╝r die teile geeignet, die nur druck aushalten m├╝ssen. das zink dann f├╝r den rest(ketten, schwingarme)

ich hab ja vor ein-zwei fahrzeuge zu machen. eienr auf jeden fall der aus plastik ist, einer aus metall. ich baue ja schon l├Ąnger nur noch in metall, und da wollte ich dieses mal alles daraus haben. damit man eben dieses schrauberfeeling bekommt. nix geklebt, alles geschraubt :D

hier mal die heckwand meines tiger II . da ist auch alles was du siehst selbst gebaut. auspuff, panzerungen , abdeckungen sind gegossen. der rest aus messing gedengelt.

Bild

Bild

p.s. in den auspuffrohren sitzen je ein seuthe-superraucher und die auspuffrohre sind mit M 0,6er schrauben angeflanscht-schrauberfeeling eben :lol:

das doofe ist, dass man beim guss auch das resingie├čen beherrschen muss. z.b. die kettenglieder muss ich duplizieren, damit ich genug f├╝r eine form hab. ist ein sch├Ânes gef├╝hl, wenn man die form ├Âffnet und der inhalt wie gekauft aussieht. ich kanns nur empfehlen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 25.07.2012, 14:52 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
tag miteinander!!!

latein hab ich gerockt, also ist nun zeit f├╝rn hetzer!!! und weiter gehts!!!

hab ja schon angek├╝ndigt, dass mein n├Ąchster schritt ist, die vorgelege abzuformen und dann zu gie├čen. ich kann sagen, dass sind die kompliziertesten teile, die ich bis jetzt gemacht hab! zig hinterschneidungen und den gusskanal kann man auch nicht wirklich anbringen, ohne gefahr zu laufen dass man es nicht mehr aus der form bekommt. aber ich kann sagen,es hat bestens geklappt!!! :thumbsup:

hier die bilder

Bild
Bild

dann ging das zweite riesenproblem des baus los: die kalotte f├╝r die hauptwaffe. gl├╝cklicherweise durfte ich mir in resin eine abformen. die stimmte allerdings in der form und den details nicht so , wie ich das wollte. der umbau hat dann auch den vorteil, dass es mein "eigenes" gedankengut ist. da mein hetzer eine sp├Ąte version werden soll ben├Âtigte ich die atribute der kugelblende IV, nicht der der vorliegenden blende III. diese war geschraubt, meine nicht(zumindest nicht sichtbar)

Bild

hier erstmal der anfang meiner schleif und spachtelorgie. zun├Ąchst wars ein kampf sich einen kopf zu machen, wie ich ├╝berhaupt einen resinrohling zur bearbeitung mach. dann, wie man sieht wurde alles genau in form geschliffen wie ich es wollte und alles wurde mit den ersten details versehen, auf die es mir ankommt. vor allem wieder gussnummern!! die hab ich aus kupferdraht gebogen(nervenaufreibend)

Bild

die schlitzscchrauben kommen noch weg und machen den weg frei f├╝r echte. diese sollen dann das lager f├╝r die kardanwiege des gesch├╝tzes aufnehmen. also nix mit atrappe!

Bild

hier erkennt man auch,dass alle ecken gerundet wurden. die haben hier nix verloren.

ich zeigs mal. quelle ist der spielbergerband ├╝ber den hetzer, falls mal jemand nachschlagen will:

Bild

hier die kugelblende III, die nicht ben├Âtigt wird mit den markanten unterschieden

Bild

man sieht, dass sie gerundet sein muss. was mir aber ein r├Ątsel ist, ist wie diese blende dann befestigt wurde. ich werde wohl innen gewinde scheiden, damit man sie verschrauben kann. aber damit ist dann leider noch nicht schluss. die ├Âffnung in der mitte ist zentriert, was falsch ist. sie muss versetzt sein, da der hetzer nur ein begrenztes richtfeld zu einer seite hatte. das kommt als auch noch. dann fix eine sch├Âne strucktur, wie auf den vorgelegen drauf und ich mach mir dann wieder einen kopp ├╝ber den metallguss, der wohl noch einen kanten schlimmer wird wegen der entl├╝ftung und des schrumpfes beim abk├╝hlen+ pseudokontraktion(die ich hasse wie verr├╝ckt!!!)

also, es bleibt spannend :thumbsup: :thumbsup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 27.07.2012, 11:24 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
so, da heute fr├╝h noch ein ausflug in den baumarkt f├Ąllig war wegen messingrohren f├╝r die laufrollen gehts jetzt erst weiter. hab es aber nun schon geschafft das zweite vorgelege zu gie├čen. hab auch gleich die erfahrungen vom ersten guss verwertet und es ging ratz-fatz.

Bild
Bild

hier mal grob vers├Ąubert und frisch nach dem gie├čen, alles ist noch silbern...


und danach das ganze in s├Ąure gehangen, was eine pechschwarze optik verursacht( dient zum entfetten und zugleich der kosmetik, ich find,dass es mal etwas anderes ist als immer alles blank zu haben)

Bild
Bild

und hier nach dem schliff, beide fertig zum einbau in die wanne!

Bild

ich hoffe, dass es in ordnung ist mit dem kleinen joke von gestern ;) ist keine spezielle legierung :ag ist eben nur bruiniert!
sieht aber daf├╝r aus wie eisenguss


habd dann auch noch geschafft mir die wannenh├Ârner zu bauen, so wie es nach dem letzten stand der recherche ist. aber ich les nochmal dr├╝ber,da gabs zig varianten...
dann l├Âcher in die wanne, mein neues gewindescheiderset eingeweiht, indem ich ins vorgelege gewinde schnitt, um die bolzen originalgetreu zu setzen. nur musste ich eine sechkantschraube nehmen, keinen stehbolzen mit mutter. da muss ich mal einen maulschl├╝ssel heute bei knupfer bestellen. brauche eh federbronze...

zumindest ist nun die aufgabe erf├╝llt, dass man das vorgelege wie beim echten montieren kann. hab mal pi mal daumen so bemerkt,dass bei meinem modell au├čer bei den aluplatten kein kleber verwendet werden wird. mal was neue


hier die pics dazu!(jetzt gibts endlich mal den panzer zu sehen)

Bild
Bild
Bild
Bild

gr├╝├če!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 22:21 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
so, es gibt wieder was neues. da ich mich im gummigie├čen ├╝ben muss f├╝r die bandagen der laufrollen, musste ich mir was einfallen lassen. au├čerdem war ich dabei mir ein paar antennenf├╝├če abzugie├čen. da kam mir eine idee:

wer kennt nicht das problem mit den antennenf├╝├čen, die nicht im gel├Ąnde baumeln wollen und wer ketts nicht, die gefahr sich die gedrehte ABER-antenne mit dem kanonenrohr zu verbiegen, oder dass sie ganz im gel├Ąnde abrei├čt...

ich hab einen antennenfu├č aus gummi gegossen. 100 prozentig formgenau :mrgreen: :mrgreen:

hier ist er, aber am tiger II montiert, meinem anderen projekt, von dem ich sp├Ąter mal erz├Ąhlen werde.

Bild

Bild

http://www.youtube.com/watch?v=W-LUFu1Tl8s&feature=youtu.be


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 28.07.2012, 22:51 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
vielleicht kann sich er eine oder andere noch daran erinnern, als ich f├╝r meinen tiger 1 das gesamte werkzeug, wagenheber usw selbst geschnitzt hatte. damit ich das nicht nochmal machen muss hab ich f├╝r den hetzer und den k├Ânigstiger mir mal eine form gemacht. hier das ergebnis ,was rauskam:

Bild

Bild

Bild

Bild

wie gesagt, sie sind noch nicht vvers├Ąubert. aber es ist schon erstaunlich,was man mit dem silikon und dem resin alles nachbilden kann. viele hinterschneidungen, selbst die b├╝gel, am urmodell aus kupferdraht) sind gegossen. ein toller werkstoff!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 29.07.2012, 21:28 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beitr├Ąge: 131
Offline
guten abend miteinander! ich hab heute im keller mal verbaut,was sich so die wochen w├Ąhrend der pr├╝fungen angesammelt hat. parallel zur lateinpr├╝fung hatte ich mich daran gemacht mal ein paar pl├Ąne f├╝r ein hetzergetriebe zu erstellen. ziel war es dieses g├╝nstig zu bauen, einfach und vor allem sehr robust und klein.
motorisiert ist es mit 540er motoren. in einem so kleinen modell sorgen da diese mit 5 ankern f├╝r ordentlich vortrieb. sie sprechen sanft an und laufen auch wieder sauber aus. selbst mit einer rx 18 im probelauf kam ein softes ansprechen heraus. ich bin zufrieden!

beim hetzer wars am schlimmsten den antrieb originalgetreu zu bauen, da die frontpanzerung recht dick ist. ein vorgelege wie es edwin vorschl├Ągt ist zwar eine idee, aber f├╝r meinen maschinenpark zu viel verlangt. also hab ich dieses quasi innen verbaut, was dazu f├╝hrt, dass man die vorgelege massiv machen kann, so, dass sie alle kr├Ąfte aufnehmen. apropos kr├Ąfte: die nehmen nicht die wangen der getriebe, sondern die wanne selbst auf. mein prototyp ist aus 4mm poly gemacht. sp├Ąter wird das alu werden, aber ich will mal schauen, ob das poly auch halten wird(mal nice to know) das fahrzeug ist so schon ungew├Âhnlich schwer wegen der vielen gussteile.
zudem ists interessant, dass das lauteste an dem getriebe das surren der elektromotoren ist :ag :ag jetzt keim mir der gedanke dieses getriebe auch im k├Âti einzubauen, macht eben mehr her. da muss man dem edwin recht geben bei seinen ganzen bauten, ein gutes getriebe ist unbezahlbar(ideell ;) ) mag in seinen videos das softe verhalten! :bf

ich musste aber bei den getrieben andere wege gehen, was zusammenbau angeht, denn so wie ich sie euch zeige, passen sie nicht durchs wannendach! also hab ich sie so gemacht, dass man sie innen ganz zusammensetzt. so passen sie ganz genau in die wanne, aber der einbau geht nur, wenn die kanone noch drau├čen ist. habs mir so ausgebufft wie m├Âglich ├╝berlegt, um keine kompromisse wegen der originaltreue eingehen zu m├╝ssen. freu mich,dass der panzer doch wird wie er soll ;)

hier die bilder!

Bild

Bild

Bild

Bild

zudem haben die motoren noch einen eisenblechmantel drum(mehr drehmoment). die madenschrauben sitzen auf vertiefungen, damit sie sich nicht auf der silberstahlwelle bewegen k├Ânnen. pro seite hab ich jedoch das antriebsritzel ohne vertiefung versehen, damit sich die schraube l├Âst bei hindernissen und so das getriebe selbst gesch├╝tzt bleibt. ungef├Ąhr 1cm lange bohrungen mit gewinde in den wangen halten diese dann in der wanne und versteifen sie. so wird eine wanne aus 1mm poly bretthart :thumbsup:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 28.08.2012, 14:26 
Meinen Respekt haste damit! :)


Nach oben
  
 
Beitr├Ąge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 59 Beitr├Ąge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  N├Ąchste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht ├Ąndern.
Du darfst deine Beitr├Ąge in diesem Forum nicht l├Âschen.
Du darfst keine Dateianh├Ąnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik