Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 20:55 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
meine freundin bekommt kein nutella, nur nudossi! wieso?? die glÀser von nutella kann ich nicht zum mixen von resin oder silikon nehmen :thumbup: aber dieser nudossitopf ist ein ganz besonderer...

Bild

denn....

Bild

er ist fast randvoll mit 220 kettengliedern fĂŒr einen hetzer!!!

Bild

ich glaub fĂŒr jeden, der schon mal ketten selbst gemacht hat ist dies ein bedeutender moment, in dem man alle glieder ausschĂŒttet und die arbeit quasi fĂŒhlen kann. ist aber halbzeit! jetzt mĂŒssen AAAAAALLLLLEE glieder mit der frĂ€se entgratet werden und danach aufgebohrt, wofĂŒr ich mir gerade eine art lehre zimmere. damit das ganze gut ausgerichtet ist und kein loch schief sitzt. beim hetzer nicht einfach. da ein bolzen nicht sehr dick sein kann, weil das kettenglied so fummelig klein ist und auch halten soll. daher nur 0,8mm löcher... mal schauen wie viele bohrer dabei drauf gehen. eine gasbuddel hab ich fast leer bekommen. und die drehzahl musste ich auf 1280 u/min heraufsetzen. ist diese mĂŒhseelige arbeit dann fertig geht es mit geschleuderten laufrollen und den antriebskrĂ€nzen weiter. bei denen will ich am dummy erstmal testen wie der eingriff so ist und was noch nachgefeilt werden muss.

grĂŒĂŸe


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 14:06 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
da bin ich unverhofft wieder. hatten einen geistesblitz in der uni und musste jetzt in der pause mal schneeelll heim in den keller! bei mir stehen zur zeit die laufrollen des hetzers an. und da hab ich echt viele ansÀtze, aber einen wollte ich mal schnell probieren. und er ist sehr vielversprechend!!!

es gibt mehrere varianten:

1. ich baue mir die rolle aus dem Ă€ußeren ring, einer gedrĂŒckten rolle aus blech und einer radnabe in der mitte auf, wobei alles originalgetreu verschraubt wird. dies ist zwar 200%ig vorbildgerecht, aber eben sehr teuer, wenn man bedenkt wie viele schrauben dran mĂŒssen. zudem muss ich mir gedanken machen wie ich das dann gieße, abgesehen von den urformen, die ja mittlerweile leicht zu frĂ€sen sind.

2. eine komplette laufrolle in einem stĂŒck, wobei die schraubenköpfe nur angedeutet sind. dies ist eine preiswerte idee, aber auch nicht so ganz genau gemacht mit einem leichten faktor zum eiern.

beiden varianten wird aber eine gummibandage gemein sein.

so, un dhier mal die fotos!!

http://www7.pic-upload.de/15.01.13/pse9nwwxxhwr.jpg

http://www10.pic-upload.de/15.01.13/lh65rrabauh8.jpg

dieser ring ist aus einem klötzchen resin gefrĂ€st. lĂ€sst sich meiner meinung nach am besten bearbeiten. muss ja nicht gleich metall sein fĂŒr eine urform. dafĂŒr,dass es das erste zylindrische teil ist, was ich je erstellt hab ists ganz gut geworden. dann kamen noch rundumlaufende sicken hinzu, damit das gummi der bandage auch dort bleibt wo es sein soll. soweit erstmal mein ansatz zur ersten variante. was meint ihr??? soll ichs liber detailreich anstreben,dafĂŒr teuer. oder reicht die simple version???

der aufmerksame beobachter hat auch die lochzahl vernommen, woraus man sieht,dass es spÀte rollen werden sollen. als nÀchstes mach ich mir mal eine nabe mit darin eingefrÀstem lagersitz.

eure meinung ist gefragt! habt ihr argumente zu den ideen? denn da hakts bei mir, welche version die beste ist!!

grĂŒĂŸe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 30.01.2013, 20:48 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
so, es gibt wieder eine kleine neueigkeit: hab mir mal aus einem stĂŒck eine laufrolle gefrĂ€st fĂŒr die "spar" variante, bei der schrauben, nabe, radscheibe und ring ein teil bilden. lagersitze hab ich links und rechts mit eingefrĂ€st. die achse und radgeschichte wird in etwa so ausgelegt wie beim leopard2 von tamiya(achse mit verdickung in der mitte). so bracht man dann spĂ€ter nicht extra federringe oder schrauben einsetzen, sondern nur stecken und fertig. dieses urmodell dient dann dazu erstmal 8 dummies aus resin zu gießen, die dann am hetzer montiert werden. wenn die fluchten und genau passen(was ich mal glaube) wird wieder in Zamak geschleudert. doch zuvor mache ich mir noch die gummibandagen. da hab ich die idee entweder aus gummi oder aus schwarzem resin. hat beides so seine vorteile. aber ich glaub bei gummi, ganz klassisch, zu bleiben. ihr glaubt gar nicht,wie aufgeregt ich bin wenn der panzer nach fast einem jahr das erste mal auf eigenen rĂ€dern steht!! und bis jetzt ist immer noch alles 100% eigenbau*yippie*
doch fĂŒr den prototypen galt es dann noch löcher bohren und schrauben außen abdrehen, damit sie einen runden kopf erhalten. das original wurde nĂ€mlich ab dezember 44 nur noch mit 16 bolzen am rad ausgeliefert, und da die sich lockerdrehten wurden sie genietet. hier mal die bilder dazu:

Bild

hier das rad nach dem frÀsen im teilapparat eingespannt zum gradgenauen bohren der löcher


Bild

danach hab ich mit meinem besten freund "proxxon" die knupferschrĂ€ubchen zu linsen köpfen gedreht(mĂŒssen ja auch innen verschraubt sein,da hört ja die detaillierung nicht auf :ag

Bild


dann alles schön einsetzen und verschrauben

Bild


fertig!

Bild

die lager noch schnell eingesetzt. alle rollen am hetzer werden doppelt gelagert ausgefĂŒhrt. ein bisschen schraubensicherung , mehr bedarf es spĂ€ter nicht um alles zu halten.

Bild

und letztendlich nochn wenig probesitzen!! passt alles perfekt!!! und , was wichtig ist, es lĂ€uft auch seeehr geschmeidig! als nĂ€chstes erstmal das ding 8 mal in resin gießen, dann gummibandagen form-bauen und weiter sehen. ist das durch gehts ans leitrad samt kettenspanner in der aufhĂ€ngung

grĂŒĂŸe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 04.02.2013, 14:35 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
so, es gibt mal wieder was auf die augen!! bin in der letzten zeit immer mal zwischen tĂŒr und angel in den keller gerannt und hab ein wenig mit resin gepanscht. raus kamen mir 7 abgĂŒsse der laufrolle. da dieses modell wie schon eingang erwĂ€hnt das testobjekt ist , werden die resinrĂ€der auch tatsĂ€chlich eingebaut. parallel dazu kommen dann aber schon die zinkgĂŒsse. so kann ich aber rausfinden wie widerstandsfĂ€hig das resin tatsĂ€chlich ist. will mal harte beweise haben und nicht nur das hörensagen. als nĂ€chstes ging es dann an die achsen. diese bestehen aus silberstahl, was bombig halten wird. dem messing vertraute ich da eher nicht! jede rolle ist doppelt kugelgelagert, ein luxus, der durchaus sinn macht, da die rolle so stabiler lĂ€uft und zudem ich mein stecksystem der achse in der laufrolle realisieren kann. so gibts absolut kein spiel, wodurch die rolle sich verschieben lĂ€sst. andererseits kann man getrost vor der montage der rolle die nabenabdeckung aufkleben(oder schrauben) das erleichtert dann wieder die lackierung. bei asiatam hab ich zb immer das problem gehabt, dass,wenn ich dann die achse auf den schwingarm stecken wollte, diese immer reinrutschte und man von außen erst die achse schieben musste. hier nicht mehr :D so, und hier mal bilder!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und nun, nach fast einem jahr, ein bewegender moment: das fahrzeug steht erstmals auf eigenen rÀdern!!

Bild

und natĂŒrlich juckts in den fingern zu testen,was die "federung" kann!!! kann nur sagen, dass es mich sehr befriedigt!!! klasse!! und ein enormer federweg fĂŒr das kleine kerlchen!!

Bild

Bild

so, als nÀchstes gehts ans leitrad!!! oder antriebsrad!?!? mal schauen :ag


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 06.02.2013, 12:24 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3416
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Coole Sache,

Du gibst dir ja auch alle MĂŒhe mit dem Fizzelkram....... :mrgreen:
Irgendwie ist der Hetzer ja schon eine eigentĂŒmliche Konstruktion....
Wirkt wie ein gepanzerter Smart. :roll:
Bin gespannt wenn der mal komplett dasteht und Lack druff is.
Lass dich nicht aufhalten!!!! :wink:

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 08.02.2013, 14:41 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
naja, das mit dem lack kann noch eine ganze weile warten. was da noch alles zu machen ist...
einerseits ist es schön jedes teil selbst gemacht zu haben, andererseits auch schrecklich langwierig..
als nÀchstes werde ich mich wohl an die bandagen und leitrÀder samt kettenspanner machen.. aber wenn das geschafft ist, und das fahrwerk lÀuft ist der panzer auch schon im kopf fertig. dann nur noch kanone, dach und heck, das wars dann. die werde ich wohl auch in resin machen. weil ich die ganzen formen eh dann habe wirds wohl nochn zweiter panzer in der befehlsversion :mrgreen:

und dann vllt nochn frĂŒher, n mittlerer...

und dann einen gepard draus machen....

...einen 38t.... :mrgreen: :mrgreen:

nee, bin froh erstmal den hinzubekommen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 28.04.2013, 14:38 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
so, da bin ich wieder!



gerad wenn man fĂŒrn modellbau keine zeit hat, kommen einem die zĂŒndenden
ideen!! und zwar ist ja der nÀchste schritt gummibandagen zu
erstellen. nur wie!?!? drehbank hab ich ja keine...

also ĂŒberlegt. hab mir eine meiner laufrollen genommen und
modelliermasse großzĂŒgig drumrum draufgemacht. dann das ganze in die
frÀse eingespannt und mir ein master zum guss gemacht:

Bild

danach wieder grundiert, damit sich makel zeigen o.Ă€.

Bild

damit ist es möglich mit viel getrichse sich eine form zu bauen, mit der
man gießen kann. nur sehr sauber sollte man dabei arbeiten, damit alles
rund bleibt. zum anderen waren echt ein paar gĂŒsse notwendig, da immer
etwas nicht gefiel, oder schlicht die idee in eine falsche richtung
fĂŒhrte. ich wollte eigentlich eine silikonform nutzen. die riss aber
alsbald ein. zudem hĂ€tt ich fett dazwischen machen mĂŒssen, damit nix
zusammen ausvulkanisiert. hatte den nachteil, dass die form nicht genau
abgebildet wurde....

zuletzt kam gestern nacht(komisch, immer nachts!!) die zĂŒndende idee:
wieso nicht eine form aus kunststoff!? und das kam heute dabei raus:

Bild

die rÀnder lassen sich danach auch nachbearbeiten, damit es "Used" aussieht.

Bild

nochn bisschen talkum dran und drauf auf den reifen. den
continentalschriftzug hab ich aber noch nicht drauf gemacht. der grund
ist einfach: die flanken der gummis waren ja die kontaktflÀche zu den
kettenzÀhnen. somit hab ich auf keinem foto auch nur einen buchstaben
gesehen...

und hier gerade in action: festgepresste form. ĂŒberquillendes material
hat den effekt,dass keine luft drin bleibt. wenns hart ist gehts dann ab
in den ofen, damits nicht zu weich und wabbelig ist.



endlich wieder n schritt weiter!!



wenn das fahrwerk seine ersten schritte macht bin ichwohl n paat tage vom feiner besoffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 29.04.2013, 11:36 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3416
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Danny,

Schaut doch gut aus. :wink:
Fehlender Schriftzug....naja, das fÀllt eh keinem auf.
Ob beim Original welche drann waren und wenn ja wie lange.......darĂŒber kann man streiten. :mrgreen:

Aber kann es sein das da ein Bild fehlt?

MAXIMUS (Danny) hat geschrieben:
und hier gerade in action: festgepresste form. ĂŒberquillendes material
hat den effekt,dass keine luft drin bleibt. wenns hart ist gehts dann ab
in den ofen, damits nicht zu weich und wabbelig ist.


Irgendwie denke ich das war die Beschreibung fĂŒr etwas "bildendes" das aber nicht vorhanden ist......

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 13:07 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
hy michael!

naja, bildendes wohl eher nicht, aber doch schon bildhaftes :mrgreen: :mrgreen: *sry fĂŒr krĂŒmelkackerei, die macke gehört zum studium*

klar, du hast recht, das letzte bild hab ich i-wie vergessen: aber erwarte nix hochtechnisches :mrgreen: :mrgreen:

na das mit dem schriftzug hatte ich mir als so kleines goodie gedacht, bringt aber rein gar nix, da man es eben nicht findet. sieht man dann auch nicht wie du schon sagst. aber bei der nietenzÀhlerei kann ich mir solche fragen nicht verkneifen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 08.06.2013, 01:45 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
BeitrÀge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Danni plus Sahne :-)

klasse Arbeit, bin mal gespannt wie das Laufwerk funzt. Mit der Kette.

LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 17.06.2013, 08:21 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
moin martin!!

wegen der kette wirds wohl nochn ganzes weilchen dauern. die hatte ich falsch vermessen und muss alles nochmal neu machen. war ein dummer fehler gewesen. wie man sieht schreibe ich hier zu zeit kaum etwas. hab so gut wie keine zeit, da ich mit der uni leider immer noch oder mal wieder gewaltig zu tun habe. und wenn, dann setz ich mich an mein kleines u-boot oder fliege mal n rĂŒndchen :mrgreen: aber ich werde bei gelegenheit mal wieder was zeigen von meinen tausend baustellen :lol: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer Hetzer, Komplett Eigenbau!
BeitragVerfasst: 02.11.2013, 19:15 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
BeitrÀge: 131
Offline
seit langer zeit gibts hier nun auch wieder was neues...


KETTEN!!!!!!!!

habs endlich geschafft! mein modellbaukollege freddy hat mir ein neues urmodell CNC-gefrĂ€st, welches ich zunĂ€chst in resin vervielfĂ€ltigt habe. dann wieder schleudergussform und getestet. das hier sind die ersten prototypen. das erste glied ist das urmodell aus alu. das erkennt man gar nicht, weil die anderen so gelungen sind. da kanns nun endlich am hetzer weiter gehen. mensch, nach den ganzen rĂŒckschlĂ€gen ist das wie balsam. alles passt auf anhieb perfekt ineinander!!!!!

hier die bilde

Bild

Bild

Bild

Bild

als nĂ€chstes kommen die krĂ€nze fĂŒr die antriebsrĂ€der, juhu!!!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

man glaubt gar nicht, wie viel arbeit bis jetzt in dem hetzer steckt 8| :tired:

aber nun bin ich der fahrfertigen wanne wieder n stĂŒckchen nĂ€her gekommen. jetzt kommt erstmal nur fleißarbeit. der refrain lautet in etwa: form vorbereiten, gießen, wĂ€hrend schmelze auskĂŒhlt andere bereits bohren, entgraten, verstiften, wieder gießen usw usw usw....
aber ich hĂ€tts nicht gedacht, das macht spaß und ist bei weitem nicht so stupide wie ich es dachte(vllt rede ich es mir nur schön...)

hatte allerdings ein paar rĂŒckschlĂ€ge mit dem zink, da hab ich kurzerhand erstmal mit einer recht harten zinnlegierung weiter gemacht. so stelle ich meine probleme erstmal hinten an(wobei ich seit heute weis, woran es liegt, gibt also doch noch zinkketten :D :D :D ) so hab ich erstmal die möglichkeit das fahrwerk weiter zu komplettieren und die antriebskrĂ€nze anzufertigen. fahren geht damit auch erstmal. da hab ich die möglichkeit das zinn mal durchzutesten wie gut das tatsĂ€chlich hĂ€lt. und wenn sie dann hin ist(ich werde es definitiv drauf anlegen) weis ich genau, wofĂŒr zinnketten sinn machen(und das machen sie im begrenzten maße auf jeden fall)

wenn neues silikon da ist gibts auch eine neue schleudergussform..

beste grĂŒĂŸe


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 59 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik