Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 06.12.2020, 02:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HL-TIGER-1 Metallgetriebe ĂŒberarbeiten
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 19:25 
Hallo Leute,wenn sich keiner traut :shock: hab ich hier mal was.
Wenn kein interesse besteht:einfach "ignorieren,und nicht Kommentieren :D .

Habe letztens mal meinen HL aufgemacht,reine neugier,und ich staunte nicht schlecht,als ich ihn dann mal laufen liess:die ganzen messingbuchsen drehten sich im gehause(nicht die wellen in der buchse,sondern die buchse in dem "blech"rassel rassel ,und verschleiss,ohne ende) :shock:
Abhilfe schaffen :?:
Habe erstmal beide getriebe ausgebaut,komplett zerlegt(mit komplett meine ich auch komplett :D ),und endfettet.
Der nÀchste schritt :die buchsen wieder in das blechgehause einsetzen,drauf achten,das die buchsen PLAN auf dem blech aufliegen :!: .
(gemeint ist der breitere rand,sonst laufen die wellen nicht PARALLEL in ihren 2 buchsen).Dann habe ich 1 (wirklich nur 1 )tröpfchen LAGERSICHERUNG auf einen uhrmacher schraubenzieher(oder DREHER)gegeben ,und in den spalt zwischen dem buchsenrand und dem gehause
getreufelt.Nicht kleckern :!: .Dann das ganze trocknen lassen,dauert etwas,trocknen lassen,trocknen lassen,trocknen lassen, 8) .
Ja,dann die getriebe einfach wieder zusammenfusseln,schmieren,und FERTIG.Ich habe meine mit schönem zĂ€hem haftöl geschmiert,nicht ĂŒbertreiben :!: .Jetzt laufen die dinger sehr schön leise,und BUTTERWEICH

Noch fragen?fragen!

GRUSS HARRY


Nach oben
  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 19:51 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3443
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Harry,

Jo , so ist das eben , einfach keine QualitÀt mehr heutzutage..... :pfeif:

Aber , bei Tamiya ist das kein bisschen anders.

Habe das selbe auch bei meinen Tammy Getrieben gemacht.

Kugellager die im Alublech jede Menge Luft haben und sich da drehen....

Der gute Loctite "FĂŒgen Welle/Nabe" macht das schon.

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Getriebe
BeitragVerfasst: 10.05.2007, 20:11 
Hallo Michael

Ob nun Tammi,HL,oder sonst ein modell,ich brauch eigentlich immer nur ne gute"substanz",man kann aus fast allem noch was machen
(was auch immer :D )Nach CA.30 Jahren modellbau ,bleibt einem nicht allzuviel verborgen.Macht aber immre noch spass 8) .

GRUSS HARRY


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.05.2007, 17:59 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2007, 18:08
BeitrÀge: 494
Wohnort: 73089 Rechberghausen
Offline
Hallo Harryw
Danke fur den einfachen aber guten Tip.
Werde mir erlauben die Idee zu ĂŒbernehmen.
Mfg z-west


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 10:21 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2007, 23:13
BeitrÀge: 230
Wohnort: Aalen/Ostalbkreis
Offline
Hallo Zusammen,
@harryw
Welches zĂ€he Haftöl nimmst du fĂŒr dein Getreibe? :huldigung:

mfg Santiago


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Haftöl
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 16:05 
Hallo General

Das ist einfaches Haftöl,ZÀh,aber nicht so dick wie Fette.
Du kannst auch Ketten haftöl aus ner Spraydose nehmen(Motorradladen oder bei ...).
Ist sogar besser,weil:Beim auftragen(vorher gut schĂŒtteln)ist das Spray
DĂŒnn wie Kriechöl,geht ĂŒberall rein,nach ein paar min.wirdes schön ZĂ€h,haftet super.
Beim aufsprĂŒhen musste aber ein paar KĂŒchentĂŒcher drunterlegen,sabbert ganz hĂŒbsch :D .
(wollte ich eigentlich auch nehme,aber:Murfies Gesetz=Pulle leer).
Wenn noch Fragen ,immer GERNE.

GRUSS(und willkommen)HARRY


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2007, 18:16 
hÀtte eigentlich auch selber draufkommen können


Biste aber nicht :D
DafĂŒr bin ich ja da 8)


Nach oben
  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 7 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik