Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 06.12.2020, 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brache mal tipps und anregungen zu Raucherzeugern
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 09:47 
Amateur
Amateur

Registriert: 04.12.2008, 18:28
BeitrÀge: 163
Wohnort: Tröglitz
Offline
Hallo alle zusammen. Wollte mir nen Raucherzeuger zulegen oder selber bauen. Es gibt ja einiges zukaufen nur weiß ich nicht ob die fĂŒr großmodelle geeignet sind darum habe ich schon an selbst bauen gedacht. Habt ihr anregungen oder erfahrung damit?

MFG Mario


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Brache mal tipps und anregungen zu Raucherzeugern
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 11:50 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 08:47
BeitrÀge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Hallo Mario,
ich kenne einen sehr netten Modellbaukollegen dessen Baubericht ich hier einstelle.
Da ich ihn z.Z. Telefonisch nicht erreiche und ich ihn aber Privat auch sehr gut kenne
kann ich davon ausgehen das er nichts dagegen hat wenn ich den Bericht auch
hier vorstelle.

Also, jetzt zum Bericht. FĂŒr den Raucher wird benötigt:

Ein Raucheinsatz von Graupner, Bestellnunner 2324
Ein Kunststoffkasten von Conrad 55*51*28mm
Ein LĂŒfter 12Volt von Conrad
Dazu Rohr aus Kunstoff oder Metall 3,5 - 4mm
Außendurchmesser, auch Schrauben und Kelber sind von Nöten.

Bild

Die Box wird an der Stelle des Original Rauchmodules
eingebaut.

Bild

Dazu werden die Original Befestigungslöcher verwendet.

Bild

Wo die RauchanschlĂŒsse wirklich rauskommen, ist jedem selber ĂŒberlassen.
Wichtig ist, das die Rohre gebogen sind und in den Rauchraum hineinstehen.
Sie sollten in der Höhe aber nur bis zur HÀlfte des GehÀuses reichen.
Der Seitenabstand zur Wand ist abhĂ€ngig von der LĂŒftergrĂ¶ĂŸe, in diesem Fall 12,5mm vom Rand weg. Das ganze ca in der Mitte des GehĂ€uses.

Bild

Den Rauchgenerator in der Mitte des GehÀuses befestigen.
Dazu mittig in LĂ€nge und Breite eine Bohrung von 5mm, in den Boden bohren.
Oben eine Befestigung anfertigen, bei mir hier ein Messingdraht quer durchs GehĂ€use mit einem DrahtbĂŒgel versehen.

Bild

Jetzt den Deckel an GENAU den Stellen bohren, an denen die Rauchrohre enden.
So das die Luft des LĂŒfters ganau auf die Rohre blasen, damit der Luftdruck gleichmĂ€ĂŸig wird.

Bild

Jetzt die Bohrungen fĂŒr den LĂŒfter, da habe ich Blechschrauben verwendet,aber auch metrische Schrauben mit Muttern sind hier brauchbar. Den LĂŒfter so montieren, das die Luftlöcher nicht verdeckt werden.

Bild

Zur betankung oberhalb des Rauchers eine kleine Bohrung anbringen, aber nicht genau in der Mitte des Rauchers, sondern dicht am Rand.
Das Tankrohr soll bei mir hier unter eine der LĂŒfterklappen des Panzer III, da es hier
verschiedene Varianten gibt, sollte man Maß nehmen.

Bild

Innerhalb des GehÀuses eine Metallplatte anbringen, da der Rauch hier eine sehr hohe Temperatur hat und Kunststoff hier gefÀhrdet ist.
Jetzt das Röhrchen so biegen, das es in die Luke passt.

Bild

Bild

Ein erster Test des Rauchers.

Bild

Hier der Kompletttest

Bild

Wie ihr die SchlĂ€uche fĂŒr den Rauch nun verlegt, liegt ganz bei euch.

Hier nun die Elektronik um den Raucher anzusteuern.

Der Raucherzeuger wir an dem Anschluß (HL Platine) angeschlossen,
an dem auch der Standart Raucherzeuger angeschlossen ist.


Version 1:


Der LĂŒfter wird bei mir hier durch die Motoren angesteuert.
Der Pluspol des LĂŒfters wird am Hauptschalter an Plus gelötet,
so das er auch mit dem Hauptschalter aus geht.
Den Minuspol bekommt der LĂŒfter von den Motoren, der dort immer
an einem der AnschlĂŒsse vorhanden ist, wenn das Modell fĂ€hrt.
Um das richtig aus zu filtern, benutzt man Dioden, die an allen vier
AnschlĂŒssen der Motoren angelötet werden. Die Dioden mĂŒssen mit
den Markierungen zu den Motoren angelötet werden.
Die anderen Enden mĂŒssen alle zusammengefaßt werden und an den
Minusanschluß des LĂŒfters angelötet werden.
Da die meisten Motorsteuerungen getaktet sind, wird der LĂŒfter nur
dann anlaufen, wenn einer der Motoren Vollgas hat.
Aus dem Grund legt man noch einen Dicken Kondensator parallel zum
LĂŒfter, um aus dem getakteten Signal einen brauchbaren Pegel zu machen,
damit der LĂŒfter auch schon frĂŒher anlĂ€uft.
Je grĂ¶ĂŸer der Kondensator um so lĂ€nger ist die Nachlaufzeit des LĂŒfters.

Bild

Version 2:


Um den LĂŒfter schon frĂŒher mit mehr Kraft an zu steuern,
kann ein Relais verwendet werden, das dem Motor einen Minuspegel
direkt von der Batterie zuschaltet.

Bild


Ich e das dieser Bericht Dir etwas helfen konnte.

Rauchende GrĂŒĂŸe

_________________
Bastelnde GrĂŒĂŸe Da WĂ€na
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brache mal tipps und anregungen zu Raucherzeugern
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 12:47 
Habe einen von HL Frisiert, etwas Föhndraht. Aus Konstantan das Zeug, habe ca 5cm verlötet und hat nen Toften wiederstand.

Sieht dann so aus.

Bild

Gruß. K


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brache mal tipps und anregungen zu Raucherzeugern
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 13:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3443
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Schöne Ideen,

Aber denkt daran....der Mario baut bissl grĂ¶ĂŸer.... :mrgreen:

Hab in nem 1:10er Leo schon ne Varianten egsehen (nur fĂŒr draußen zu gebrauchen!!!!)...
Der hat gemahlene Holzkohle mit nem GeblÀse zum Auspuff rausgepustet.

Sah richtig schön rußig aus....gab aber auch ne mĂ€chtige Sauerei aufm Boden :shock:

Funktion war am Sender regelbar...so das die Maschine nur bei hoher Last gerußt hat, im Normalbetrieb siehste da ja ned viel von wenn der Motor warm und weniger Last auf der Maschine ist.

Alternativ...wenns kein schwarzer Qualm sein soll event. Grillasche eindosieren....dann wird das eher grau.

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brache mal tipps und anregungen zu Raucherzeugern
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 16:54 
Amateur
Amateur

Registriert: 04.12.2008, 18:28
BeitrÀge: 163
Wohnort: Tröglitz
Offline
Hallo zusammen.

Ja genau schöne ideen aber wie michael schon sagt baue bischen grĂ¶ĂŸer :wink:

erste idee ist gar nicht so doof habe da was im Inet gefunden http://www.schiffsmodelle-shop.de/catal ... 46a0abb89d

weiß nur nicht was die unter extrem verstehen?
Ordentliches gehĂ€use mit lĂŒfter.

was mich bei dem ding noch stutzig macht ist wie das mit dem schlauch futzt.
weiß da einer bescheid weil das ding ist ja nun auch kein schnappchen.

Mfg MArio


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik