Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.06.2019, 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 29.08.2013, 20:30 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Huhu Michael,

geb ich Dietmar voll recht, soll wohl das Sahnestück werden?
Aber warum machst Du immer Alles vorher kaputt? Ist doch sinnfrei, wenn man es danach wieder heile macht?

Wird ein schönes Modell sicherlich, wie Soviele hier.

Viel Spass weiterhin und LG


Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 29.08.2013, 21:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Jungs,

Wenn ich ein Modell baue ist mein Anspruch kein geringerer als das Beste was ich zu dem Zeitpunkt machen kann........ :roll:
Klingt jetzt event. ein wenig hochtrabend aber so isses.

Das ist aber auch mein Problem am Leo.....an dem bastle ich schon so lange das einige Dinge überholt sind oder einfach meinem Anspruch nicht mehr genügen...... :shock:

An der Sattelzugmaschine kann ich mich eben mit Radfahrzeugen austoben, das ist mal wieder was neues und soll natürlich so gut werden wieich es nur hinbekomme.
Kurz....ja, es soll ein Sahnestück werden. :mrgreen:

Und zum Thema kaputt machen: Wer ein Omlett braten will muss ein paar Eier zerschlagen..... :blah:
Das Gestell war ja für die andere Zugmaschine konstruiert, das basierte auf einem Robbe Fahrgestell, meines ist aber etwas länger. "size does matter!"

Aber keine Panik....ich hab schon wieder zwei verrückte Dinge in der Mache....... :pfeif: :blues: :dafuer:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 30.08.2013, 07:43 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 08:47
Beiträge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Ne ne ne, der Michel wieder. Ich hab´s gewußt. Da kommt wieder was auf uns zu.
Aber Michael, ich hab da auch was in der Schublade. Warte nur mal, ich mach sie auch bald auf.
:D :) :wink:
Aber nichtsdestotrotz, deine Baustelle wird mit Sicherheit ne tolle Sache werden. :respekt:

_________________
Bastelnde Grüße Da Wäna
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 31.08.2013, 12:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hiho,

Jaja, die Schubladen.....davon gibts hier auch noch genug........ :mrgreen:
Aber zurück zum Langzeitprojekt Nummer drei. :roll:

Ich mach nicht nur was kaputt, ich repariere es dannach auch wieder. :stolzbin:
Hier der wieder geflickte Messingrahmen:

Bild

Natürlich der Stabilität halber nicht nur zusammengelötet.....das Messing-Vierkantrohr wurde innen mit einem passenden Messingvierkant verstärkt. :pfeif:
Das erhöht auch gleich ein wenig das Gewicht auf der Hinterachse.......da sollte noch einiges dazukommen......sonst macht die Sattelziege nen Diener beim scharfen Bremsen. :dumm: :abgelehnt:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 01.09.2013, 17:10 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 18:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
der Restorator hat zugeschlagen…..man sieht gar nix mehr vom Pfusch :blah: :blah:

dietmar…nix wie weg :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 04.09.2013, 10:55 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Ja klar.......wenn ich schon Pfusche dann ordentlich. :mrgreen:

Das nächste Problem folgte auf dem Fuße.......war aber klar.
Der Rahmen wird im hinteren Bereich schmäler........das Gestell war aber für eine konstante Rahmenbreite gebaut. :?
Hab mich da am Original orientiert und entsprechende Distanzstücke gefräst:

Bild

Mit einer Senkschraube am Rahmen befestigt.....die beiden Gewinde sind dann für die halteplatten am Gestell. :wink:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 07.09.2013, 10:27 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Moin,

Allzu viele Fortschritte gibt es nicht zu posten..........ich grüble an zwei Baustellen der Sattelzugmaschine, das beansprucht die meiste Zeit. :?
Aber zwischendurch fummle ich ein wenig drann rum um wenigstens den Kopf frei zu kriegen und damit es ein bisschen voran geht. 8)
Der geänderte Anbaurahmen rechts ist drann:

Bild

Und auf der linken Seite Reserveradhalter mit Reserverad sowie der Halter für Kanister/Hemmschuhe:

Bild

Nur so am Rande, aktuelles Gewicht: 1930 Gramm davon 1030 Gramm auf der Hinterachse und 900 Gramm auf der Vorderachse.
Könnte also ein ordentliches Kampfgewicht bekommen die kleine Sattelziege. :mrgreen:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 09.09.2013, 10:39 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 22:26
Beiträge: 1409
Offline
Mannooo Michooo,

nu muttierst DUU so ganz langsam zum "Messing-Junky"

Klasse Arbeiten, gefällt mir außerordentlich gut

_________________
Gruss
Herbert



___________________________________________________
Leo1A4 (TankControl V2); FlakPzIV >Möbelwagen< (ElMod); weitere Pz, die alle noch auf Einbau von ElMod warten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 12:53 
Experte
Experte

Registriert: 27.05.2007, 10:57
Beiträge: 438
Offline
Ich lesen ja immer den Bericht wenn´s was neues gibt.
Ich muß sagen dieser Bericht ist nicht normal wie machst du das.
Das Teil ist der OBERHAMMER mach weiter so :!:
Bin gespannt auf weitere Bilder

_________________
Gruß
Stefan
www.scale-modelltechnik.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 19:25 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Sodelle....heute mal ganz ohne Messing. :wink:
Heute hab ich wild einen Klotz Poly zerspant........ :mrgreen:

Bild

Man kann zwar noch nicht erkennen was es ist..........aber wenn ich alles gleich verraten würde wäre es ja langweilig. :blah:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 09:17 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2008, 19:29
Beiträge: 73
Wohnort: 66914 Waldmohr
Offline
... solche Ratespiele macht mein Alter auch immer mit mir, die Woche noch bei seinen Eagle IV fräsereien.

.... ich mag das nicht sonderlich !

Aber mach mal weiter, ich darf z. Zt. auch mal wieder Eagle zusammenkleben !

klebrige Grüße
Basti

_________________
https://rad-kettenwerkstatt.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 11:38 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Tjo Basti.....

Ob du es magst oder nicht, ich tue es trotzdem. :mrgreen:
Ich hätte ja noch verraten können das in die ausgefräste Mulde ein Microservo passt.
Trotzdem kann man sich bis jetzt kaum vorstellen wozu es gut sein soll. :pfeif:

Das wird erst nach und nach klar.
Und es soll ja ein wenig spannend bleiben, die Leser wollen auch etwas unterhalten werden. :wink:

Mit geheimnisvollen Grüßen
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik