Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 19.02.2019, 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 01.06.2013, 18:47 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 09:47
Beiträge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Hoi Michel,
die CNC-Fäse auf der Terrasse und nicht eingerostet :wink: , wenn das nur mal
gut geht. :wink: Mit der Fortsetzung des Berichtes " numend ned Huddle, gell". :wink:


Abwartende GrĂĽĂźe

_________________
Bastelnde Grüße Da Wäna
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 01.06.2013, 20:09 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hi Wänä,

Alles wichtige (FĂĽhrungen) war dick eingefettet, alles andere is aus Alu.
Sollte also nicht so wild sein.

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 02.06.2013, 16:15 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 23:26
Beiträge: 1382
Offline
.....na das hört sich ja richtig gut an mit der Fräse.
Dann darf man wieder auf tolle Teile gespannt sein. Freu mich drauf!

_________________
Gruss
Herbert



___________________________________________________
Leo1A4 (TankControl V2); FlakPzIV >Möbelwagen< (ElMod); weitere Pz, die alle noch auf Einbau von ElMod warten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 02.06.2013, 18:35 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
Fräse ??!! du hast nee Fräse… das hätte ich mal früher wissen sollen, da hätte ich mir bestimmt manchen Ärger erspart :blah: :blah:

gruss dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 04.06.2013, 09:32 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Ja Dietmar....der Micha hat ne Fräse......... :mrgreen:
Eine zum von Hand kurbeln und eine CNC.
Wobei die CNC nun seit dem Wasserschaden drauĂźen stand und nicht lief, sind ja nur 12 Monate gewesen. :shock:

Soweit funzt sie wieder, habe gestern den Tisch plangefräst, der war krumm und uneben wie Sau. :?

Hoffe die hält noch etwas durch, muss zumindest das LKW-Projekt damit fertig bekommen (Fahrerhaus). :roll:

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 04.06.2013, 10:34 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 23:26
Beiträge: 1382
Offline
...und so wie ich DICH kenne wird die auch noch länger halten als der LKW gebaut wird

Viele schöne Modelle werden wir daraus noch sehen dürfen....... :P :P :P

_________________
Gruss
Herbert



___________________________________________________
Leo1A4 (TankControl V2); FlakPzIV >Möbelwagen< (ElMod); weitere Pz, die alle noch auf Einbau von ElMod warten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 06.06.2013, 19:50 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hiho,

Nicht das ihr glaubt das ich faul wäre............ :mrgreen:
Ich habe mal die gefrästen Messingstangen weiterbearbeitet:

Bild

Kniffelige Sache, unter Einsatz eines kleinen Gasbrenners ist es mehr oder weniger gut gelungen das Ding in Form zu bringen....... :shock:

Dann noch ein paar M2 Gewinde reingeschnibbelt und gut ist fĂĽrs erste......

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 08.06.2013, 02:36 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 23:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hallo Micha,

da betreibst DU aber einen ordentlichen Aufwand, Respekt.
Schaut jut aus.


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 11.06.2013, 23:05 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort (und Bild). :mrgreen:

Die CNC-Fräse, schön den Tisch plangefräst, geputzt und geschmiert, einfach einsatzbereit:

Bild

Noch provisorisch auf einem Wägelchen montiert und im Wohnzimmer abgestellt.......die Werkstatt ist nicht "aufnahmebereit", aber sie is dank dem Wagen ja fahrbar....bei ca 70 Kilo ist das von Vorteil........ :shock:
Das aber nur am Rande.....

Weiter gehts mit der gummigelagerten Aufhängung an der Hinterachse:

Bild

Das ist die obere Dreieckskonstruktion, Rest folgt noch.........

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 13.06.2013, 09:22 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Moin,

Und die unteren Schubstreben mit Halterung:

Bild

An die gebogenen Messingstreben habe ich noch ein Messingrohr angelötet um die Streben verschrauben zu können (Der große Knubbel Lötzinn der da zu sehen ist).
Auch hier sind alle Verbindungen in Gummilagern flexibel befestigt.

Fehlen noch die Luftfederbälge und Stoßdämpfer........ich arbeite drann. :mrgreen:

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 13.06.2013, 19:03 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
Wohw..sehr schöne Goldschmiede Arbeiten 8) 8) .
Sehr Interessant , ganz schön Aufwendig das Teil…
mach mal schön weiter… :blah:

gruĂź dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leichte Sattelzugmaschine BW 25to
BeitragVerfasst: 16.06.2013, 13:17 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3392
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hiho,

Der Goldschmied ist zurĂĽck........... :blah:
Nun, aus finanziellen GrĂĽnden bevorzuge ich statt Gold doch eher Messing....erscheint mir mechanisch auch deutlich stabiler. :wink:

Hab mich zwischendurch mal um die Stoßdämpfer gekümmert.
Die sind aus Messing gedreht, Enddeckel aufgelötet......die Kolbenstange habe ich aus einer harten Alulegierung gefertigt damit es nicht nach der ersten Bodenwelle krumm ist oder sich festfrisst im Messing.

Hier mit der gebogenen Traverse die später auch noch die Luftfederbälge aufnehmen soll:

Bild

Wie man sieht habe ich dafür ein 3x3mm Messing-Vierkant angelötet und ein wenig verschliffen.
Ebenfalls sieht man auf dem Bild die im vorigen Beitrag schon angesprochenen Messingrohre die ich angelötet habe um die Zugstreben zu halten (Bild, Achse von unten).

Bild

Auf dem zweiten Bild........alles zusammengeschraubt und die Traverse mit Stehbolzen zur endgĂĽltigen Befestigung an der Achse versehen.........kann ja nicht alles provisorisch bleiben.... :shock:

GrĂĽĂźe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik