Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 23.07.2019, 10:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 11.09.2012, 18:34 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: München
Offline
Guten Abend zusammen,
ich war jetzt glaube ich 2 Wochen kaum hier im Forum und da ist mir jetzt grade mal aufgefallen, dass ich die letzte Aktualisierung unterschlagen habe ;)

@ Danny, Herbert und Martin: Vielen dank euch dreien für die netten Worte, anfangs war ich vom Boxer noch nicht so überzeugt und habe mich schon etwas geärgert, dass ich ihn mir als Projekt aufgehalst habe, obwohl noch mindestens 6 andere Baustellen warten. Aber das Originalfahrzeug ist einfach nur geil und je weiter es mit dem Modell geht, desto mehr Spaß macht mir das gute Stück (bzw. die beiden guten Stücke)

Hoffentlich klappt es mit dem Fahrwerk genauso wie wir es geplant haben, denn dann wird es das coolste und mit über 50 cm Länge auch eines der größten Radfahrzeuge :)


Jetzt aber mal zu den Fortschritten am Führungsboxer:



Die ersten Details haben ihren Platz auf dem Oberdeck gefunden:

Bild


Außerdem habe ich das wohl schrecklichste Teil des ganzen Fahrzeugs gebaut: den Auspuff.
Hört sich jetzt so einfach an, ein Rohr aus dem Panzerchen raus und gut ist... leider war das hier nicht ganz so einfach, komplett unterschiedliche Winkel, Höhen und Längen, die das Teil zu einer wahren Bastelfreude gemacht haben. Letztendlich ist es aber doch ganz gut geworden:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild



Die Gummilamellen sind erstmal nur provisorisch angebaut, werden noch durch dünneres Material ersetzt.
Falls noch jemand ein Fetzen Teichfolie ca. 0,5mm Dicke, schwarz rumliegen hätte darf er sich gerne melden :D ;)


und falls ihr mein letztes Verbrechen noch nicht kennt schaut euch das Video hier mal an ;) :

https://www.facebook.com/photo.php?v=509656709061460



Beste Grüße

kevin


Zuletzt geändert von kampfgnom am 10.12.2014, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 13.09.2012, 15:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hi Kevin,

Schaut ja sehr lecker aus was du da wieder geschnitzt hast.
Da kriegt man ja fast Lust auch einen zu bauen, darf nur nicht daran denken wie viele Baustellen ich offen habe.....und das fehlen einer geeigneten Werkstatt zur Zeit. :|
Naja....dann beobachte ich eben weiter deine Fortschritte. :mrgreen:

Mach weiter so, das wird was ganz feines...... :habenwill:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 22:34 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: München
Offline
Guten Abend liebe Box-Freunde ähhh Boxerfreunde :D

@Michael: Schau nur fleißig weiter zu und lass dich für die Zukunft inspirieren, vielleicht kannst du dann mal was von mir übernehmen, bisher war es ja immer andersrum ;)




Gestern haben Thomas und ich schonmal Weihnachten gefeiert. Es gab für uns ein kleines hausgemachtes 28 Teile Puzzle:

Bild



Schonmal etwas vormontiert, zusammen mit den nicht hausgemachten Teilen ;)

Bild

(bin grade zu blöd das Bild zu drehen, dreht am besten schnell den Monitor :P )

Probeweise mal zusammengesteckt:

Bild


Bild




Und einmal geöffnet:

Bild




So sieht es dann fertig aus:

Bild



Auf den Bildern fehlt noch die kleine Riemenscheibe, die muss noch ausgebohrt werden, dann findet auch die zusammen mit dem Riemen den Weg in den Klumpen und kann ersten tests unterzogen werden.


Schönen Abend noch und beste Grüße

Kevin


Zuletzt geändert von kampfgnom am 10.12.2014, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 23:27 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Kevin,

gute Idee, Respekt.

Weiter gutes Gelingen.


LG Martin


PS.:Hat das mit den Auspuffgrätings fürn Geppi gefunzt?

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 23.10.2012, 17:32 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: München
Offline
Guten Abend zusammen,


...und weiter gehts:


Die zusammengeklebte Bodenplatte:

Bild



In die Schlitze auf dem Boden passt der Motorblock rein und kann verschraubt werden:

Bild


Als nächstes werden die Achsen vom TT-01 auf Durchtrieb umgebaut, dazu einfach ein Loch ins Differentialgehäuse:

Bild



Die Vorderachsen dürfen schonmal probesitzen, ohne Abdeckung des Diffs kann man die Funktionsweise gut erkennen:

Bild


Mit der "fertig-gelochten" Abdeckung siehts dann so aus, es wird jeder Millimeter ausgenutzt:

Bild


Und der komplette Antrieb:

Bild



Das wars erstmal, als nächsten Schritt erwartet mich das einpassen in die Karosserie, mal sehen wie schnell das klappt. Evtl. steht er ja schon am Wochenende ;)


@Martin: Danke für die Blumen :)
Zu den Grätings bin ich noch nicht gekommen, der Boxer hat grade Priorität, damit schnellstmöglich der 2. Satz gefräst werden kann.



Beste Grüße

kevin


Zuletzt geändert von kampfgnom am 10.12.2014, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 23.10.2012, 22:17 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hallo Kevin,

sehr sehr interessantes Gesamtkonzept. GW dazu.
Bin auf weitere Fortschritte gespannt.
Hoffentlich wird die Semmel nicht zu schnell :mrgreen:


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 24.10.2012, 08:48 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beiträge: 131
Offline
hy, sag mal wo bekommt man denn diese achsen her??? sind die gekürzt??? hab schon überall gesucht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 24.10.2012, 10:15 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: München
Offline
Guten Morgen,

Vielen Dank für die Blumen, die Motivation ist im Moment so hoch, da wird es jetzt schnell Fortschritte geben ;)

Zu schnell wird der bestimmt nicht, fährt ja auch im Original über 100 :D

Die Achsen haben wir aus Tamiya TT-01 Chassis geschnitten. Die passen perfekt von der Breite und dem Federweg.

Beste Grüße

Kevin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 25.10.2012, 22:14 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Kevin,

interessehalber, was nehmt Ihr für Radnaben und Felgen?
Den Federweg des TT01 bezeichne ich nicht als Solchen im Urzustand :mrgreen:
Da sind schwere Grenzen durch die Stechachsen gesetzt.
Ferner schreit das auch nach anderer Federung.
Bin mal echt gespannt.
Warum ich das schreibe? Aus Erfahrung für einen Fennek.

LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 26.10.2012, 06:31 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: München
Offline
Guten Morgen Martin,
die Felgen und Radnaben sind kompletter Eigenbau speziell für die AFV-Reifen (Bilder vom Prototyp gibts auf Seite 1).

Den Federweg, bzw. auch die Bodenfreiheit kann man beim TT-01 ganz einfach vergrößern. Die kostenintensive Variante ist, einfach CVD's zu kaufen. Bei der günstigen schneidest du einfach die Kanten an den Diff-Eingängen ab (habe das mal in meinem Fennek-Bericht beschrieben)
Der Boxer braucht im Original 50cm Bodenfreiheit, mit dem Antrieb bekommen wir so 46,5cm hin.
Wenn man die Komponenten kauft ist es relativ schwer ein passendes Fahrwerk mit dem entsprechenden Federweg bei passender Achsbreite zu bekommen. (Denke das TT-01 ist hier immernoch die beste Wahl, es gibt ja auch Boxer auf anderen Chassis)

Über die Federung haben wir uns auch schon Gedanken gemacht. Die Stoßdämpfer(dummies) werden so bleiben, aber die Feder wird durch eine passende ersetzt. Welche genau es sein wird kann ich dir nicht sagen, da weiß Thomas bescheid ;)

Da mir jedenfalls an meinem Fahrzeug die Hälfte der Bodengruppe zerbröselt ist, musste einiges Umgeplant werden. Sollte so jetzt aber stabil halten. Vorraussichtlich werden wir morgen wieder fräsen, es wird dann also weitergehen ;)

Beim Fennek habe ich mir jetzt auch schon die ersten tiefgehenderen Gedanken zum Felgenbau gemacht, wenn bald mal Lust hab werde ich das mal umsetzen.

Beste Grüße

kevin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 26.10.2012, 22:21 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Kevin,

danke für die Erinnerung an Seite 1 deines Berichtes :lol:
Und noch ne Frage, wat sind CVDs?


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gemeinschaftsprojekt GTK Boxer 1:16
BeitragVerfasst: 26.10.2012, 22:39 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
Beiträge: 3413
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Also CVD....das steht entweder für "Cheerleader Vereinigung Deutschland".... :mrgreen:
Oder für "Constant Velocity Drive", im Prinzip eine Kardanwelle wobei ein CVD aus konstruktiven Gründen nicht zu Schwingungen neigt wie das ein Kardangelenk tut.
Kann auch mehr Drehmoment übertragen.
Im deutschen schimpft sich das auch "Gleichlaufgelenk". :wink:

*WIKI-Mode aus*

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik