Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 19.07.2018, 04:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 25.04.2012, 21:54 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011, 21:47
BeitrÀge: 57
Offline
cdE_Evil-Homer hat geschrieben:
Preis....nunja, bei der StĂŒckzahl und Fertigung in Deutschland bleibt es eben ned aus das man etwas tiefer in die Tasche greifen muss. :roll:



Hey Michael, es war auch nicht negativ gemeint, bitte nicht falsch verstehen.
Ich wĂ€re auch bereit, das Geld dafĂŒr auszugeben, nur muss ich auch meine Modellbaukasse im Auge behalten. :wink:
Da mein HĂ€uschen noch nicht so alt ist und meine Frau nicht mehr voll erwerbsfĂ€hig ist, muss ich auch ihr gerecht werden und ihr Geld fĂŒr ihr Hobby eingestehen.

Gruß Matze :D

_________________
Im ĂŒbrigen brauche ich kein Geld. Das Problem ist nur, dass andere immer soviel davon von mir haben wollen...


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 25.04.2012, 22:04 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
BeitrÀge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Wuhu Matze,

Das war so ned gemeint.
Ich wollte damit nur ausdrĂŒcken das, wer was anstĂ€ndiges haben will, leider auch Geld dafĂŒr ausgeben muss......... :wink:

Das kann/will nicht jeder ausgeben.......ich arbeite aber darauf hin es im Laufe des Jahres zu tun.
Muss ich eben ne Weile sparen. :mrgreen:

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 10:21 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo MTW Freunde,

Gestern konnte ich den Kettenbau abschließen.

Die Kette hat nun 63 Glieder je Seite und passt rechnerich.
Empfehlung gemĂ€ĂŸ Shop 67 Glieder.


Hier mal einige Bilder bei Tageslicht.

Kette ohne Vorbehandlung.

Bild


Nun, nach dem Essig Essenz Bad.

Bild

Bild

Bild

Jetzt können die Poly Kettenpolster, mit Teufelskleber aufgebracht werden.

Bild

Bild

Werde jetzt mal im Anschluß fĂŒr ein paar Minuten im Keller verschwinden, da ich die Wanne bereits gezeichnet habe.
Melde mich dann wieder mit einem Update.

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 30.04.2012, 18:00 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo Modellbaufreunde

Updatezeit !!

Die Wannenteile habe ich gezeichnet und die ProbefrÀsung war zufriedenstellend.
Bei den Schwingarmen und Aufnahmen habe ich auf die JT Parts zurĂŒckgegriffen.
Ziel ist es ja wieder einen Scale Panzer auf die Beine zu stellen.

Die Bodenplatte mit den vorgesehenen Taschen.

Bild

Die Seitenteile werden zugeordnet und dann verklebt.
Eine Fixierung mit 2 mm Schrauben ist anzustreben, damit das ganze exakt passt.

Bild

Des weiteren ist zu beachten, das die geschlossene Seite fĂŒr die Aufnahmen nach außen zeigen.
Habe mich leider auch verklebt und das ganze neu frĂ€sen mĂŒssen.

Bild

Hier mal die Aufnahmen fĂŒr die Schwingarme.

Bild

Dann kann der Probesitz mit perfekter Passung erfolgen.

Bild

Im nÀchsten Schritt werden die Wannenseitenteile im 90 Grad Winkel verklebt.

Bild

FĂŒr das angebotene Antriebspaket habe ich die Taschen im Vorderen Bereich geplant und gefrĂ€st.

Bild

Wenn die Klebestellen dann ausgehÀrtet sind, kann es dann los gehen 60 Bohrlöcher anzufertigen.

Bild

Fortsetzung folgt.

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 30.04.2012, 18:53 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2011, 21:47
BeitrÀge: 57
Offline
Jo, das gefÀllt mir. :shock:

Ich bleibe am Ball.

Gruß Matze

_________________
Im ĂŒbrigen brauche ich kein Geld. Das Problem ist nur, dass andere immer soviel davon von mir haben wollen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 02.05.2012, 19:47 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo Modellbaugemeinde,

hier mal ein paar aktuelle Bilder von der SĂŒdfront.

Die Bugfront wurde eingeklebt und etwas angeschliffen.

Bild

Die beiden Vorgelege.

Bild

Der Probesitz an der Wanne.

Bild

Probesitz der beiden vorderen SchÀkelhalter.

Bild


Hier die passenden SchÀkel.

Bild

Hier das ganze in Kombination.

Bild

Hier das Heckteil der Wanne mit Aufnahmen fĂŒr die zukĂŒnften Schaniere.


Bild

Mittlerweile sind auf die Bundkugellager eingetroffen um die beiden Wellen darauf zu lagern.
Außendurchmesser 8 mm und fĂŒr die untere Welle 4 mm bzw. fĂŒr oben 5 mm Wellendurchmesser.

Bild

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 02.05.2012, 20:07 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
BeitrÀge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hiho,

Sehr interessant, so langsam wird aus dem platten Poly doch was mit Struktur. :mrgreen:
Schaut schon mal sehr gut aus mit den Vorgelegen.
Kombination aus Poly und Heavy-Metal....schon geil. :roll:
Die Resin-Vorgelege sind hauptsĂ€chlich fĂŒr die Opik gedacht, oder?

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 23:26 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 23:26
BeitrÀge: 1357
Offline
jaaa, sieht schon richtig nach MTW aus.

Gute Leistung (eben wie man es von Dir gewöhnt ist).Trotzdem: Klasse Leistung bis hierhin (das muste gesagt sein)

_________________
Gruss
Herbert



___________________________________________________
Leo1A4 (TankControl V2); FlakPzIV >Möbelwagen< (ElMod); weitere Pz, die alle noch auf Einbau von ElMod warten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 04.05.2012, 21:17 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo Modellbaufreunde,

Heute gibt es mal ein paar Bilder von der Hardware, die ich fĂŒr das Antriebskonzept verwende.

Die Antriebsmotoren mit Kegelrad auf der 6 mm Aufnahmewelle.

Bild

Die AntriebsrÀder.

Bild

Die einzelnen Ritzel zur KraftĂŒbertragung in der Wanne auf die AntriebsrĂ€der.

Bild

In der Zwischenzeit habe ich auch die Trennwand im Bugbereich gefrÀst.
Ebenfalls wurden parallel die Teile diese Woche gefrĂ€st, die fĂŒr den weiteren Baufortschritt erforderlich sind.

Bild

Die MotorentrÀger, die ich noch etwas putzen muss, bevor diese verbaut werden können.

Bild

Hier geputzt und verklebt, fehlen nur noch die M3 Muttern.

Bild

Und zu guter letzt, die Federaufnahmen entlang der Panzerwanne.

Bild

Und damit das ganze dann ins Rollen kommen kann, die beiden Silberstahlwellen mit 4 und 5 mm Durchmesser.

Bild

So, das warÂŽs mal fĂŒr heute, denn morgen barauchen wir ja auch noch was zum berichten.
Spiel,spaß, Spannung !

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 05.05.2012, 01:48 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 23:19
BeitrÀge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hallo Gerhard,

bisher famos was Du da wieder auf die Beine stellst, Respekt.
Als mitdenkender/nachvollziehender Mitleser stellt sich mir die Frage der StĂŒtzweite fĂŒr die Getriebemotore.
Wird das Drehmoment nochmals durch eine 2. AbstĂŒtzung aufgefangen?

Freu mich auf die Fortsetzung

LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 05.05.2012, 19:46 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo Kettenfans,

weiter gehts im Bericht mit dem Innenleben der Wanne.

Hier mal die Motörchen in Ihrer Befestigung.

Bild

Bild


Die UrsprĂŒngliche Welle habe ich in zwei HĂ€lften geteilt und dann mit Hilfe der AntriebsrĂ€der ausgemittelt.
Zur Positionierung sollte unbedingt ein oder mehrere Kettenglieder benutzt werden.

Bild

Im unteren Bereich sitzt die 4 mm Welle und oben drĂŒber die mit 5 mm Durchmesser.

Bild

Zum Schluß sollte dann alles beweglich sein.

Bild

Bild

Nun können im Anschluß die Federaufnahmen entlang der Wanne eingeklebt werden.
Wichtig ist hier, das diese schrĂ€g nach hinten laufen mĂŒssen und die Löcher zu den Schwingarmen
passen mĂŒssen.
Also unbedingt Schwingarme zum ausmitteln seitlich einstecken, da links und rechts versetzt ist.

Bild

Zu den Schwingarmen, diese mĂŒssen etwas seitlich am Bajonetverschluß nachgearbeitet werden.
damit diese sanft und weich gleiten können und das Federungsverhalten nicht negativ beeinflußen.

Bild

Wenn alle Teile vorbereitet wurden, kann der Verbau erfolgen.
Zum Schluß wird der MotorentrĂ€ger positioniert und eingeklebt.
Hierbei ist ein Flankenspiel zu berĂŒcksichteigen.
Eventuell ein kleines StĂŒck Folie zwischen die ZahnrĂ€der drĂŒcken.

Mit Revell Plastikkleber hÀlt das Bombenfest.

Bild

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MTW M113 A2 EFT GE Panzermörser 120 mm im Maßstab 1:16
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 13:03 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2011, 20:27
BeitrÀge: 182
Wohnort: 92286 Rieden
Offline
Hallo Modellbau und MTW Freunde,

hier mal wieder ein kleiner Fortschritt am Schuhkarton.

Die Laufrollen an den Schwingarmen werden mit einer 10 mm Sechskantschraube, am besten mit Loctite befestigt.

Bild

Bild

Danach folgten die kleinen Rechtecke an der Bugplatte.

Bild

Bild

Anschließend habe ich fĂŒr die Heckpartie eine Aufdopplung gefrĂ€st und einen Wannenboden speziel
fĂŒr den Panzermörser etworfen.
Da im vorderen Bereich nicht mehr viel Platz ist, habe ich mich fĂŒr einen kĂŒnftigen Lautsprecher
an der Trennwand zu den Motoren entschieden.
Hier an der Stelle soll mal ein VISATO K50 mit 8 Ohm sitzen.

Ich hoffe mal das die Idee funktioniert.

Bild

An dieser StĂŒtze soll mal in der Zukunft, der Sitz fĂŒr den Kommandanten befestigt werden.

Bild

Hier der erste Entwurf vom Boden mit der hinteren Verstellung fĂŒr den 120 mm Tampella Mörser.

Bild

Eine weitere HĂŒrde waren die beiden Spannrollen.
Diese habe ich vor mehreren Wochen in der Bucht ergattern können und konnten nun bei diesem
Vorhaben zum Einsatz kommen.
Wenn mich nicht alles tĂ€uscht, mĂŒssten das Original P.M. Spannrollen sein.
Zur Anbindung an die Wanne, habe ich nochmals in einem Schwingarm ein 4 mm Gewinde geschnitten und mit einer Gewinde-HĂŒlsen ausgestattet.
Der Schwingarm musste zusÀtzlich in der Dicke 1,5 mm Material lassen, da sonst die Endverbinder
am Spannarm geschliffen hÀtten.
Die gezeigte HĂŒlse fĂŒr den Abstand zu den Laufrollen habe ich wieder verworfen und durch eine Buchse ersetzt.
Mit den Hutmuttern aus dem Baumarkt wird das ganze dann befestigt.

Bild

Nun, da das schlimmste ja schon getan war ( Kettenklopfen ), konnte die natĂŒrlich gealterte
Messingkette aufgezogen werden.

Und hier das Ergebnis:

Bild

Bild

Etwas gespannt, ragt die hintere Spannrolle mit Ihrem Mittelpunkt genau ĂŒber die Heckkante hinaus.
Das kommt dem Original sehr nahe.

Bild

Fortsetzung folgt .........................................:smokin:

_________________
Gruß

Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 94 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik