Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 22.09.2020, 03:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 66 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 26.08.2011, 09:07 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 08:47
BeitrÀge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Moin Moin Sephan,
sieht ja echt geil aus Dein Panzerchen. Bin auch gerade beim Packen.
Das wird echt toll in Dernbach ich freuh mich schon drauf.

Erwartungsvolle GrĂŒĂŸe

_________________
Bastelnde GrĂŒĂŸe Da WĂ€na
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 15.11.2011, 17:44 
Tja, so ist das Leben.

Als ich gesagt hatte, der FrÀssatz kostet 70,- Euro zzgl. Versand, sagte der nette Kollege, der ihn mir gefrÀst hat, das wÀre ja viel zu billig.

Und jetzt vertickt er die FrĂ€ssĂ€tze fĂŒr 50,- Euro incl. Versand.

Tja, so ist das, man muß seine Erfahrungen halt selbst machen; ich wollte den Hinweisen anderer halt nicht unumwunden Glauben schenken.

ErnĂŒchterte GrĂŒĂŸe
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 15.11.2011, 18:31 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2010, 08:47
BeitrÀge: 381
Wohnort: Mannheim
Offline
Ich dachte man kann sich auf einige Modellbaukollegen verlassen. Aber man lernt ja
bekanntlich nie aus.
Überall is manchen das Hemd nĂ€her wie die Hose.
Mein Fazit is das dass ich mir wirklich ĂŒberlege ob ich den ganzen Mist den ich da hab
verkaufe und hab meine Ruhe oder ich kauf mir wirklich noch ne FrÀse und ne kleine
Drehbank. Da wÀre ich dann auch unabhÀngig.
Letztendlich werd ich mich wohl mal etws mehr zurĂŒckhalten und mehr zur lesenden
Fraktion ĂŒbergehen.

Traurige GrĂŒĂŸe

_________________
Bastelnde GrĂŒĂŸe Da WĂ€na
Mein kleines Forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 15.11.2011, 18:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3439
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Nabend,

Also sorry wenn ich hier gleich wieder die Meckerziege spiele........ :?
Das gehört nicht unbedingt in deinen Baubericht Stephan. :roll:

Aber wenn schon dann komplett, wenn du also unbedingt Infos dieser Art ĂŒber diesen Weg veröffentlichen willst dann bitte ALLE Fakten, nicht nur die die sich böse anhören.

Der böse böse Kollege hat noch einige FrÀssÀtze vom M84 rumliegen, diese also nicht nochmals extra gefertigt.
Er hat dich gefragt ob du sie haben willst, das wolltest du nicht (diese Info habe ich vorab erhalten).
Wenn die Dinger doof rumliegen bringen sie nix, dann kann man sie auch zu einem Preis anbieten fĂŒr den man die NIE fertigen wĂŒrde (Polykosten, FrĂ€swerkzeugkosten Strom, Maschinenverschleiss/ReparaturrĂŒcklage und das wertvollste...die Arbeitszeit).
Da man das bereits alles ausgegeben hat kann man die ja nun, damit man die FrĂ€ssĂ€tze los wird, auch kotzbillig abstoßen.

Also bitte immer alle Infos verteilen oder es lassen, nix zwischendrinn.
Das können die Leute dann falsch verstehen, Werner is ja offensichtlich dadurch etwas desillusioniert und angefressen/enttÀuscht...... :wink:

DafĂŒr gibt es aber, so denke ich nach dieser Klarstellung ,keinen Grund.

Mit informellen GrĂŒĂŸen
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 15.11.2011, 19:50 
Hmm, wenn das ne Klarstellung war ???

Ich wĂŒrde das eher unter " einem Spezi die Stange halten" verbuchen.

Ich hab 10 FrÀssÀtze bestellt, bezahlt, bekommen.

Das wirklich schlimme ist das sich die Leute, die ihn von mir fĂŒr 70,- gekauft haben,
jetzt wohl "verarscht / angepisst / ĂŒbervorteilt " vorkommen.

Tja, das warÂŽs dann wohl fĂŒr mich hier, auf sowas hab ich keinen Bock mehr !

TschĂŒĂŸ Leute !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M 84 Baubericht
BeitragVerfasst: 15.11.2011, 19:55 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3439
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Ok,

Nem Spezi die Stange halten....danke das du uns hiermit gezeigt hast wie objektiv du bist.

Das wars nun wirklich, Stephan hat mich gebeten ihn hier zu löschen.
Harry hat uns ja vor einigen Tagen verlassen, auch auf seinen Wunsch hin.
Promt erledigt, jeder wie er mag, ich zwinge keinen hier aktiv zu sein.

Hiermait schließe ich das dann auch gleich.

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Dieses Thema ist geschlossen. Du kannst keine BeitrĂ€ge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 66 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik