Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 19.07.2018, 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 596 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 50  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 16:03 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Tjo,

Erstmal...die Stiele sind noch im Rohbau...werden also noch bearbeitet und gefärbt.
Allerdings nicht komplett lackiert!

Was die Tarnung der Holzstiele angeht...da war aber in meiner BW-Zeit was anderes angesagt.
An unseren Fahrzeugen gab es sowohl lackierte wie auch unlackierte Werkzeuge.
Entweder hat das da keine Sau interessiert oder das war noch nicht bis zu uns durchgedrungen. :mrgreen:

Meine Holzteile bekommen eine Holzlasur ab , mit bissl Farbe damit es etwas dunkler wird.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Zuletzt geändert von cdE_Evil-Homer am 25.05.2008, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Holzteile
BeitragVerfasst: 22.05.2008, 16:38 
Wir hatten 3 Unimog 2 to 1300l zu F3-Fristen (=TÜV) fertig zu machen, die waren da ganz pingelig, kein Rost, keine fehlende Tarnung, alles pikobello.

Solange keine F3-Fristen anstanden, war es egal, aber dann...

gruß
Stephan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 16:25 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Heute hab ich mich ein wenig mit Anbauteilen im Frontbereich ausgetobt..

Die Schneegreifer sammt Halterungen mussten mal endlich montiert werden.

Bild

Entgegen dem original Tamiya-Teil alles aus Einzelteilen gefertigt.
Die eigentlichen Kettenaufsätze sind aus Aluminium CNC-gefräst, die Halterung ebenfalls gefräst aus Messing.
Alles schön verschraubt mit Außensechskant-Schrauben M1 :roll:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 17:41 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Auch die Scheinwerfer mussten drann glauben.

Zuerst habe ich die Haltesockel der Scheinwerfer abgesägt und die Scheinwerfer neu verlötet, der Winkel hat nicht gepasst (Scheinwerfer die 2 cm vor dem Panzer den Boden beleuchten machen keinen Sinn).

Bild

Auch die Halterung habe ich geändert, die Versteifungswinkel und die seitlichen Schrauben sind nun drann.
Ebenso die Steckdose


Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.05.2008, 22:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Noch alles fertig verschraubt und lackiert:


Bild

Hupe und Schäkel sind auch mal drann, müsste noch passende Federstecker biegen aber das machen meine Augen heut nicht mehr mit :kerze:
Das wars erstmal, heute hab ich keine Lust mehr :roll:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 11:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hab das ganze lange vor mir hergeschoben, aber heute mal angefangen mich mit einem leidigen Thema zu beschäftigen. :roll:

Die Stoffabspannung an der Kanonenblende.
Das ganze sollte natürlich leicht demontierbar sein somit fällt die funktionale Verzurrung mit Ösen schonmal flach.
Ich wollte aber nicht auf die Optik mit den Ösen und der Leine zum Verzurren verzichten.

Neue Idee:

Die Ösen auf ein dünnes Stahlblech löten und mit der Plane verzurrt lassen.
Gehalten soll das ganze von einigen starken Neodym-Magneten im Turm werden:

Bild

Gesagt getan.....Magnete sind schonmal drinn....das war der einfache Teil der Aktion :?

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 11:57 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Nächstes Problem:

Woher ein möglichst dünnes Stahlblech nehmen?
Also erstmal hinsetzen und Baubericht schreiben....Abstand gewinnenind *pling*, warum lange suchen wenn das passende in jedem Haushaltsabfall zu finden ist?

Blechdosen! warum nicht gleich so?

Bild

Also musste die alte Gaskartusche eben drann glauben, gut das ich nicht immer gleich alles entsorge :pfeif: , Faulheit zahlt sich manchmal aus!

Im Vordergrund das Ergebnis der Bemühung nach langem gerade richten des durch das Schneiden verzogenen Blechs, 0,15mm dünn und hält super auf den Magneten.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 14:34 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
So, das Blech ist gebohrt und mit gebogenen Ösen aus 0,4mm Stahldraht versehen.
Zu meinem Erstaunen halten die Dinger trotz der winzigen Lötstelle bombenfest.

Bild

Und noch eins von der Seite damit man die Ösen erkennt:

Bild

Das Blech muss dann an den Enden noch etwas angepasst werden.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 14:53 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Hier mal ein Bild von dem Kunstseide-Versuch für die Stoffabdeckung der Kanonenblende:

Bild

Struktur ist noch sehr schön zu erkennen aber es fehlt noch etwas an Deckkraft der Farbe, eine zweite Schicht kommt noch drauf.

Und noch eins:

Bild


Grüße
Michael

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 20:41 
Moin Michael
Das sieht ganz Prima aus. :stolzbin:

Mal so nebenbei,kannste das Kunstseidentuch nicht mit Textielfarbe färben,in einem "Grundton" ,und danach lacken,da bleibt die struktur besser erhalten. :idea:

Gruss,Harry


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 21:18 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3383
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Harry,

Ich lackier das ganze mit sehr stark verdünnter Tamiya-Farbe mit dem Airbrush.

Da bleibt die Gewebestruktur auch erhalten.
Viel schlimmer ist das zuschneiden auf die passende Größe...bin schon am verzweifeln.
Kann aber auch einfach an der Hitze liegen das ich mich ned konzentrieren kann..... :?

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 22:09 
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2007, 17:52
Beiträge: 97
Wohnort: Ebersbach
Offline
cdE_Evil-Homer hat geschrieben:
Kann aber auch einfach an der Hitze liegen das ich mich ned konzentrieren kann..... :?

Dann musst du halt mal die Klimaanlage einschalten :) Aber trotz Hitze: das sieht mal wieder stark aus, was du da fabrizierst!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 596 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik