Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 13.11.2018, 18:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 597 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 50  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 21.12.2008, 21:42 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Dietmar,

Nunja, in diesem Fall sind 2mm wirklich Welten........ :shithappens:

Und die folgenden Bilder bestätigen das bestimmt.
Erstmal der Vergleich , links neu und rechts der zu groß geratene Scheinwerfer:

Bild

Und das parallel entwickelte, neue Innenleben mit Slowflyer-Servo:

Bild

2 Millimeter machen da optisch nen großen Unterschied.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 21.12.2008, 21:57 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
jo , wenn ich bedenke ich wurde beim tapezieren 2mm nähte offen lasse :roll:

hast du heißkleber benützt?
ich möchte auch paar verlötungen versteifen, also unbeweglich machen. überbrückt eigentlich heißklebermaße plus minus oder passiert da nix

dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 21.12.2008, 22:06 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Die Slowflyer-Servos haben keine Befestigungsmöglichkeiten.

Bleibt also nur kleben.
Außerdem nutze ich den Heisskleber gerne um Kabel zu fixieren, dann reisst man so Mini-Kabel nicht so schnell von Platinen ab.

Und Heisskleber kann man schön einsetzten für sowas, also angepappt das Dingens, auch wenns nicht so hübsch aussieht. :mrgreen:
Isoliert normalerweise, zumindest is mir nix anderes bekannt.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 21.12.2008, 22:43 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
na dann werd ich das doch mal austesten, möchte gerne vermeiden das die lötstellen abreißen.

dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 22.12.2008, 16:49 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Genau das hab ich auch immer so gemacht, vor allem bei den kleinen Autos (Mini-Z).
Sonst waren immer ruckzuck die Kabel abgerupft oder abvibriert.
Heisskleber rettet das bevor es gerettet werden muss..... :mrgreen:

Heute hab ich mir noch ein paar Gedanken um die Verkabelung des Scheinwerfers gemacht.
Alle Steckverbinder die so rumlagen waren viel zu groß.
Bis....mein Blick auf meine alte, ausgeschlachtete Digital-Ixus gefallen ist.
Da hab ich mir mal die Speicherkarte vorgenommen:

Bild

Was will man auch schon mit ner alten Compact-Flash 8 MB anfangen? :roll:

Da hab ich mir einfach 2 Reihen (4 Kontakte) rausgeschnibbelt und erstmal etwas verfeilt:

Bild

Im Turm ist schonmal die Buchse eingeklebt:

Bild

Die Schutzbügel sind übrigens aus 1mm Messingdraht...nur so als Größenvergleich.
Nun noch einen hübschen Winkelstecker aus dem anderen Teil modellieren.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 25.12.2008, 02:09 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Für das Verbindungskabel musste auch was kleines herhalten.
Ich habe zufällig noch ein Stück 0,5mm Koaxialkabel gefunden.
Also zwei Leiter in einem Kabel wie bei einer Antennenleitung:

Bild

Das wird die Steuerung der Mechanik übernehmen dürfen, dazu kommt noch eine Leitung ohne Isolation und eine dünne Leitung mit Isolation zur Stromversorgung der Xenon-Lampe.........alles zusammen in einem kleinen Schrumpfschlauch verpackt.
Der Durchmesser sollte in etwa dem maßstäblich verkleinertem Kabel entsprechen.

Nebenbei hat meine Maschine das nächste Teil des Scheinwerfers "ausgespuckt":

Bild

Die untere Halteplatte an denen die Streben montiert werden die wiederum den Scheinwerfer halten.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 25.12.2008, 14:27 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Die Platte ist mit der Unterseite des Scheinwefers verschraubt:

Bild

Auch die Haltegriffe habe ich mal zurechtgebogen.
Und weil man die beim Original ausziehen kann musste das auch am Modell gemacht werden können:

Bild

Nun geht es weiter mit den Streben die das Ganze mit der Kanonenabdeckung verbinden.

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 25.12.2008, 21:06 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
nachwas für einem system biegst du die halterungen? frei schnauze oder haste dir da eine biegevorrichtung gebaut das die seitengleich sind?
dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 25.12.2008, 21:15 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Ich hab die von nem Foto passend umgerechnet, auf n Papier gezeichnet und dann eben mit ner Zange gebogen.
Ab und zu mit der Papiervorlage verglichen und korrigiert.

Sind trotzdem leicht asymetrisch...mal sehn ob ich die nochmal biege. :mrgreen:

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 25.12.2008, 21:39 
Profi
Profi

Registriert: 03.10.2008, 19:44
Beiträge: 947
Wohnort: 79576
Offline
aber gute idee, muß man erst mal drauf kommen :idea:

dietmar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 28.12.2008, 19:30 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2007, 00:13
Beiträge: 230
Wohnort: Aalen/Ostalbkreis
Offline
Hallo Michael,
:shock: :shock: :shock: :shock: was soll ich dazu noch sagen :super: :super: :respekt: :respekt:

_________________
mfg
General Franco / Santiago
Bild

Mein Fuhrpark:
1x Königstiger Tamiya 1:16
1x Heng Long Tiger 1:16 ( halb Tamiya, halb Heng Long)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baubericht Leo1A4 von Evil-Homer
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 21:14 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 15:22
Beiträge: 3387
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus ,

Nicht das ihr denkt ich hätte es aufgegeben.......
Nach gut 2 Monaten Baupause in denen ich einfach keine Lust hatte geht es nun weiter.

Der Zielscheinwerfer kommt später drann.........ich hab mich erstmal an was kleineres gemacht, mann soll ja langsam anfangen. :mrgreen:

Der vordere Seilhalter für das Stahlseil musste drann glauben:

Bild

Gefertigt aus Poly, weils so schön zum bearbeiten ist.

Dann noch mit Seilkausche und verriegelt.

Bild

Grüße
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 597 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik