Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 13.12.2019, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 21:05 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus,

Als alter Dioramenbastler, ja es gibt Dinge in meiner Vergangenheit von denen ihr nix wisst...... :mrgreen:
Wollte ich mal was fĂŒr die ĂŒblichen Treffen und Messen basteln.

Genauer gesagt ging es mir um folgendes (link da es nicht meine Bilder sind):
http://www.panzerbaer.de/materials/bw_flgr_wasseraufbereitung-a.htm

Angefangen hab ich mit was ganz einfachem.
Grundplatte auf die jeweils ein Tank aufgebaut wird:

Bild

Ist am Original anderst gelöst aber beim Modell besser zu transportieren und einfacher aufzubauen.

Dazu einige StÀbe aus 3mm Messingmaterial, einseitig mit M2 Innengewinde zum befestigen, gleich angeschraubt die Dinger:

Bild

Und nun darf man raten was noch kommt.......
Nachdem JT-Scale ja Angebote fĂŒr die Kabine gemacht hat konnte ich nicht nein sagen:

Bild

Ein kompletter Satz CNC-FrÀsteile.
Ich war entsetzt wie viel FrĂ€sgefuzzel das ist, wesentlich mehr als eine simple Kiste mit angedeuteter TĂŒr.
Doch dazu spÀter mehr wenn ich sie zusammenpappe.

Böse Zungen dĂŒrfen nun denken was sie wollen...aber umsonst war das Teil nicht.

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 22:41 
Nen, nicht umsonst, denn Du baust ja was damit, somit ist es auch nicht umsonst !

Ist die deutsche Sprache nicht eine schöne Sprache ? Und so zweideutig !!!

Sei mir nicht böse, aber glaubst Du im Ernst, ich zahle fĂŒr den Container was ?

Nein, denn ich brauche keinen !.

Aber zurĂŒck zum Thema: Du willst allen Ernstes (so wie in Panzerbaer bildlich dargestellt) so ein Brunnen-Dings-Bums bauen ? Du bist verrĂŒckt ! Und das alles noch zu Veranstaltungen mitnehmen ? Vermutlich auch noch mit funktionierenden Pumpen, damit man die Wasserbewegungen noch sehen kann !

Man, dafĂŒr bin ich heute abend eigentlich zu mĂŒde, nach 12 Stunden Waldarbeit !
Mach mal weiter, ich lasse mich ĂŒberraschen !

NĂ€chste Woche hab ich vielleicht auch was neues zu berichten !

Nun denn, Sprung auf marsch marsch !

Gruß
Stephan :respekt:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 23:00 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Servus Stephan,

Klar bau ich das.........
Allerdings ohne den MAN im Hintergrund.
Zumindest nicht im Moment. :mrgreen:

Funktionierende Pumpen......eigentlich sieht man ned viel davon....möglich wÀre es aber. 8)

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 00:53 
Freak
Freak
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2010, 22:26
BeitrÀge: 1424
Offline
cdE_Evil-Homer hat geschrieben:
Servus Stephan,

Klar bau ich das.........
Allerdings ohne den MAN im Hintergrund.
Zumindest nicht im Moment. :mrgreen:

Funktionierende Pumpen......eigentlich sieht man ned viel davon....möglich wÀre es aber. 8)

GrĂŒĂŸe
Michael



....und man könnte neugierige Besucher anspritzen....... :D :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Stephan, Du weist ja, "schlecht jefahren iss besser als jiut jeloofen" oder was macht den U zwischen Panzers und Fallies :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

also nix fĂŒr ungut, SchĂ€bassle gÂŽmachdt

_________________
Gruss
Herbert



___________________________________________________
Leo1A4 (TankControl V2); FlakPzIV >Möbelwagen< (ElMod); weitere Pz, die alle noch auf Einbau von ElMod warten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 09:09 
Hi


schönes Projekt und schöne Kabine nur weisste was nur nochmal so fĂŒr den Hinterkopf "Waggon" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Bin gespannt wie das da fertig im Modell mal aussieht DiomÀssig habe ich auch noch bisschen was vor aber als erstes möchte ich einen Fuchs mal fertig machen und dann kommt der M...

GrĂŒsse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 11:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Jaja Steini,

Ich weiss das dir der Waggon noch im Hinterkopf rumspuckt.
Der is allerdings mit viel Geld verbunden.......es fehlen noch so viele (Dreh)Teile die ich leider anfertigen lassen muss.
DafĂŒr ist beim besten Willen kein Geld da, auch wenn du jetzt heulend im Keller sitzt. :blah:

Die Kabine und die Wassertanks sind preislich im Rahmen....ein paar Euro fĂŒr ein Nebenprojekt.
Ich muss mich ja irgendwie bei Laune halten. :mrgreen:

Mit abgebrannten GrĂŒĂŸen
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 12:43 
Hi


ne ne ich hoffe der Spuckt dir noch im Hinterkopf :mrgreen: ganz uneigennĂŒtzig natĂŒrlich :mrgreen: :mrgreen:

Und ich hocke doch nicht im Keller habe im WestflĂŒgel ein eigen eingerichtetest Zimmer zum Modellbauen :mrgreen: :mrgreen:


Bei Laune dachte halten dich die anderen die im Keller Hocken und heulen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

aus was machste wenn Rand aussen um die Wassertanks???

GrĂŒsse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 12:54 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
*Den Rand aussen um die Wassertanks.......*

Also oben kommt ein Ring aus Messingrohrdrauf....dann abgespannt zur Mitte (wie beim Original).
Der eigentliche BehĂ€lter wird, ebenfalls wie beim Original, aus einer flexiblen, wasserdichten HĂŒlle/Plane/Folie.

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 14:57 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Dann leg ich mal mit der Kabine los...

Das erste Problem....die Teile identifizieren da doch einige Àhnliche dabei sind:

Bild

Dann hab ich zum Üben mit der Innenkabine angefangen:

Bild

Die Eingangsplatte wird auf die Bodenplatte geklebt, kleinere Seite des TĂŒrrahmen nach links, unten
ist der Abstand der TĂŒr grĂ¶ĂŸer als oben.

Zum kleben hab ich den allseits beliebten Revell Contacta verwendet, der Ruderer ist aus der Tube zu dick, kann man nicht so sauber dosieren.

Bild

Die Seitenwand, hier gibts auch ein "oben und unten", die grĂ¶ĂŸer ausgefrĂ€sten Ecken gehören nach unten.

Das selbe gilt fĂŒr die Frontwand.....die großen AusfrĂ€sungen nach unten!
Hab mich paarmal fast verkleistert......daher der kleine Hinweis.

Wer keinen Innenausbau machen will kann auch den extra beigelegten Boden verwenden und die Kabine komplett zukleben, spart Gewicht falls es auf ein Modell mit geringer TragfÀhigkeit soll.

Damit wÀre der erste Part auch schon fertig. :mrgreen:

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 15:11 
Hi

jo sehr schöne wenn ich meine mal baue werd ich da mal abguggn.GrĂŒsse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 16:02 
Hi

und was mir noch einfĂ€llt da fehlt dann noch der ABC SpĂŒrfuchs wa dazu????


GrĂŒsse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feld-Wasseraufbereitung
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 16:08 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2007, 14:22
BeitrÀge: 3417
Wohnort: Ebersbach/Sulpach
Offline
Nunja,

Die Pioniere sind zwar dafĂŒr zustĂ€ndig das das Wasser fĂŒr die Truppe aufbereitet wird......
Ob da dann unbedingt der ABC-SpĂŒrfuchs direkt mit zu tun hat ....glaub ich jetzt ned.

Zumindest mit dem Diorama hat das nix zu tun. :mrgreen:

GrĂŒĂŸe
Michael

_________________
Das Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen KapazitÀt ihrer Produzenten. :D
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 127 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik