Na, schon Stammleser? Hier kannst Du Dich kostenfrei registrieren, diese Leiste ausblenden und mitschreiben! Wir freuen uns auf Dich!


Aktuelle Zeit: 17.01.2021, 17:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 01:36 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Kevin,

hmmmm, Sekundenkleber.....
Die Reaktion von Sekundenkleber an "geschlossener" Luft, also Feuchtigkeit, kann
durchaus solch ein Ergebnis erzielt haben.
An "offener" Luft erfolgt eine ziemliche heftige Reaktion.
Kleine Geschichte dazu, man nehme eine Pulle Sekundenkleber ca. 20:00 abends,
am Heiligen Abend 2010. Och, man kann ja noch ein wenig KLEBEN.
Zum besseren dosieren mittels Draht Deckel der Pulle abgemacht.
Was passiert natĂĽrlich? Pulle kippt um, auf die Schogginghose.
Dann ging aber die Post ab, nur noch die Hose von der Haut fern gehalten (abgerissen) und gewartet, bis der Driss wieder kalt war.
Ergebnis, fette Verbrennung am Oberschenkel, Haut ab, Hose inne Tonne stellen.
Drei Wochen rumgelaufen, als wenn n Hoden amputiert.
Also eher keine gute Idee :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Teufelszeugs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Trotzdem danke fĂĽr deine Idee :D


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
Tipp: Angemeldete Benutzer sehen keine Werbung!
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 07:15 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: MĂĽnchen
Offline
Servus Martin,
da bist du ja noch glimpflich davon gekommen!
Sekundenkleber ist Teufelswerkzeug, da muss man echt vorsichtig sein!

Man sollte auch niemals verschĂĽtteten Sekundenkleber mit einem Papiertaschentuch aufwischen, denn: Sekundenkleber + Papiertaschentuch = Feuer
Glaub mal da hab ich echt dumm geguckt ;)

Für so kleine Formen wie die Blinkergläser könnte es aber durchaus funktionieren. Die Silikonformen sind ja recht Temperaturbeständig. Solang die Form an einem sicheren Platz steht, evtl. in einer kleinen Dose abgekapselt, könnte man es ja mal probieren.

[EDIT]

Was wäre denn mit "Eiszapfenmedium" :


[/EDIT]

Beste GrĂĽĂźe

kevin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 11:12 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beiträge: 131
Offline
das geht nicht! hab ich auch schon vor längerer zeit versucht :mrgreen: :mrgreen: der wird trüb bei einer so kleinen menge und ewig nicht fest. das mit dem wasserzeug sieht meiner meinung nach perfekt aus! nur der schrumpf ist doof. ich werde bei dem polyesterharz bleiben. das geht soweit super und lässt sich schön färben(blinker rücklichter). hat denn einer ein rücklicht vom leo 2 samt fassung noch nicht verbaut?? würde mir das gern für die PZH 2000 mal vervielfältigen und hier eine art step by step machen, damit sich jeder seine klaren teile gießen kann :wink: ..

will nicht meine vom leo 2 rausbrechen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 11:36 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Huhu Danny,

tja, leider ist der Leo 2 bis auf die Blinker vorn auch fertig.
Vll. fällt mir ja was ein.

LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 10.10.2012, 00:29 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Huhu Mannen,

auf der Messe in Leeeeptzsch wurde etwas entdeckt :mrgreen:

Transparentes Resin :shock: und gleich mal käuflich erstanden :mrgreen: :mrgreen:

Solid Water von DeluxeMaterials.

Im Gastbastelkeller wurde das Zeugs gleich mal ausprobiert (hatte die Blinkerform mit) und ein Abguss gewagt.
Das Ergebnis nächsten Tag sah sehr gut aus (auch unter der Lupe).
Leider erlag das Teil auf dem Nachhausweg (420km) seinem Transportstress *GG
Blöd war mein 2. Vorname, ich habs falsch verpackt und das Teil war nicht
ausgehärtet :roll:

Zuhaus dann Sonntagabend einen neuen Versuch gestartet, diesmal mit einer
Einfärbung mit Revell Orange Klar.

Gestern Abend nach 48 Stunden Trocknungszeit (24-36 empfohlen) ausgeformt.
Schaut auch supi aus, nur transparent ist Anders irgendwie. 3 Tropfen Farbe
waren zuviel :evil:

Also vorhin nochmals ne Mischung angerĂĽhrt mit EINEM Troppen Ferf.

Bild

Schaun mer mal, wies wird.

Werde berichten wenn trocken.


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 10.10.2012, 11:48 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beiträge: 131
Offline
sag ichs doch! klares resin zur wassergestaltung. hat die vermutung doch eine annehmliche idee erbracht! sag mal wo bekommt man das?? und wie flĂĽssig ist es ?? super sache!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 10.10.2012, 22:40 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Hi Danny,

boah, schiess mich tot an welchem Stand das war.
Ne Quittung hab ich auch nicht.
Hier mal ne URL zu m Hersteller: www.deluxematerials.com

In unserer etwas dunen Birne haben wir einen dt. Vertreiber gefunden,
ich glaub Engel Modellbau. Aber schiess mich tot.

Das Zeugs ist echt geil, (kann mit Enamelfarben eingefärbt werden)
hat aber einen Nachteil, es stinkt nicht :mrgreen:


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 11.10.2012, 00:04 
Amateur
Amateur

Registriert: 20.04.2012, 22:19
Beiträge: 160
Wohnort: Herne
Offline
Ich nochmal,

UUUPSi, vergessen, hier mal der neue Guss:

Bild

Sieht schon besser aus, also durchsichtiger.


LG Martin

_________________
Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur Da gewesen sein :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 01.11.2012, 21:21 
Amateur
Amateur
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2012, 20:23
Beiträge: 131
Offline
tach!! hab mein u-bootprojekt angefangen, mit spindeltauchtank nach mattins zylindern mit graupnermotoren. auf jeden fall hab ich mir heute uhu schnellfest geholt um den druckkörper mir zu kleben. das war eben und wie passt das hier rein?? klar! zweckentfremdung!!!!

und zwar ist das absolut glockenklar!!!! 100%ig!!!!!!!!! und es schrumpft nicht. kein bisschen. damit könnte man so manche spielerei verwirklichen!!

nur n bisschen teuer rund 10€ für 24 gramm....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Resin
BeitragVerfasst: 01.11.2012, 21:41 
Amateur
Amateur

Registriert: 03.05.2011, 06:32
Beiträge: 150
Wohnort: MĂĽnchen
Offline
Hey Danny,
könnte es sein, dass du den Uhu Endfest nicht auf weißem oder klaren Material genutzt hast?
Die eine Komponente ist farblos die andere klar-goldbrau. Gemischt gibt das dann ein hellgelblichen Kleber, ähnlich wie Rapshonig. Ausgehärtet wird's zwar annähernd klar, aber noch lang nicht farblos.

GrĂĽĂźe

Kevin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Impressum & Datenschutz - Hosted @ Henke Informatik